Linio

Branche
E-Commerce

Anteil von Rocket Internet
35,2 Prozent

Was macht das Start-up genau?
Genau wie Lazada: Linio ist im Prinzip der Amazon-Klon für Lateinamerika. Der Online-Marktplatz vertreibt Waren in Argentinien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Mexiko, Panama, Peru und Venezuela. Das 2011 ins Leben gerufene Start-up kommt auf eine Million Kunden.

Wie sieht die Bilanz aus?
Wachsender Umsatz, noch stärker wachsende Verluste. Mit einem Wachstum von 29 Prozent auf 62 Millionen Euro stiegen die Einnahmen moderat, während unter dem Strich ein Minus von 54 Millionen Euro blieb – ein Anstieg von zwei Drittel im Vergleich zum Vorjahr. Warum, dazu macht Rocket Internet wie so oft keine Angaben. Die hohe Liquidität von 58 Millionen Euro lässt sich mit einer Finanzierungsrunde im Juli von – genau – 58 Millionen Euro erklären.

Kennzahlen auf einen Blick
EBITDA:                                 minus 54 Millionen Euro
Nettoumsatz:                          62 Millionen Euro
Investitionsausgaben:            1,7 Millionen Euro
Cash Position (Liquidität):      58 Millionen Euro