Das 2004 gegründete Unternehmen ist mit Webanalyse- und Onlinemarketing-Tools groß geworden. Käuferin ist die US-Marketingplattform Mapp.

Woher kommen die Besucher einer Webseite? Was sehen Sie sich an? An welcher Stelle brechen Sie einen Kaufvorgang ab? Fragen wie diese wollen Webanalyse-Tools beantworten. Ein wichtiger Anbieter aus Deutschland ist Webtrekk: Gegründet 2004, zählt das Grownup mehr als 400 Kunden – darunter Flixbus, Esprit, und Porsche. Nun haben die Gründer Christian Sauer und Norman Wahnschaff  ihre Firma an Mapp aus den USA verkauft.

Wie die Unternehmen heute mitteilten, sollen die Analysetools von Webtrekk in die digitale Marketing-Plattform von Mapp integriert werden. Die Höhe des Kaufpreises wurde nicht genannt. Wie Webtrekk auf Anfrage von WirtschaftsWoche Gründer mitteilte, soll das Unternehmen als eigenständige Einheit bestehen bleiben. Sowohl die beiden Gründer als auch CFO Ferdianand von Humboldt blieben an Bord.

Webtrekk beschäftigt eigenen Angaben zufolge aktuell 130 Mitarbeiter – Auslandsniederlassungen gibt es in Italien, Spanien und den Niederlanden. Das Unternehmen hatte vor vier Jahren eine Finanzierungsrunde abgeschlossen: Damals gab es 25 Millionen Euro vom der Beteiligungsgesellschaft Deutsche Private Equity (DPE).

Schmerzhafter Verlust eines Kunden

In den vergangenen Jahren schrieb Webtrekk rote Zahlen: Im Jahresabschluss 2017 stand ein operativer Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 1,9 Millionen Euro. Zu schaffen gemacht hat dem Unternehmen nach Angaben aus dem jüngsten Geschäftsbericht vor allem der Verlust eines großen Kunden. Damit verbunden sei auch ein Umsatzrückgang um 3,5 Prozent. Für 2018 rechnete Webtrekk mit einem leichten Gewinn.

Größte Wettbewerber der Berliner sind Google und Adobe – mit qualitativ hochwertigen Analysen, einem Fokus auf Datenschutz und einer intensiven Kundenbetreuung wollten die Gründer gegen die IT-Riesen bestehen. Darüber hinaus bietet Webtrekk auch Software-Lösungen an, die auf Grundlage der getrackten Daten das Online-Marketing automatisieren.