Limberry

Aus Design-Trachtenmode machte Sibilla Kawala ein Start-up: 2010 gründete die damals 26-Jährige Limberry. Den Unternehmergeist hat Sibilla dabei wohl von ihren Eltern geerbt. Die führten einen Stahlhandel und arbeiten mittlerweile im Unternehmen der Tochter mit. Vom ersten Tag an mit dabei: Mutter Eva Kawala. Sie begleitete die Gründung und arbeitet seitdem Seite an Seite mit ihrer Tochter. Gemeinsam entwirft das Mutter-Tochter-Gespann die Trachtenmode für Limberry. Sehr erfolgreich lief das vergangene Jahr: Der Umsatz hat sich verdreifacht. Dabei geholfen haben Investitionen von Karsten

Maschmeyer und Judith Williams – die überzeugte Sibilla in der vergangenen Staffel von „Die Höhle der Löwen“.