Chef.One
Die Gründer Erdal Alim (33), Philipp Benseler (32) und Dogan Ayhan (25) haben mit Chef.One eine „Social Dining Plattform“ entwickelt, die die Gastronomieszene revolutionieren soll. Der Hobbykoch kann sich über die App als Gastgeber registrieren und sein Menü mit dem entsprechenden Preis und der maximalen Personenanzahl einstellen. Der potenzielle Gast wiederum schaut in seiner Stadt nach einem für ihn interessanten Dinner. Hat er eins gefunden, kann er sich einfach einen Platz an dem Tisch buchen und muss den Abend nicht alleine im Restaurant verbringen. In vielen Großstädten sind die Gründer mit ihrem Angebot bereits vertreten. Für das weitere Wachstum erhoffen sie sich eine Kapitalspritze von 100.000 Euro. Im Gegenzug bieten sie 15 Prozent der Anteile an ihrem Hamburger Start-up.