Amphiro: Energieeffizienz für Warmduscher

Am meisten Energie geht in Haushalten für das Heizen der Räume drauf. Direkt danach kommt das Duschen. Das Schweizer Start-up Amphiro will das ändern. Bei Amphiro a1 handelt es sich um ein kleines Gerät, das man zwischen Duschkopf und Schlauch schraubt. Beim Duschen zeigt es an, wie viel Wasser verbraucht wird und wie warm das Wasser ist – und benotet das Duschverhalten von A bis G.

Die bloße Nutzung spart allerdings noch keine Energie. Amphiro will vielmehr Bewusstsein schaffen. Wer beim Duschen in Echtzeit sieht, wie die Energie sprichwörtlich in den Ausguss fließt, wird – so die Hoffnung – sparsamer mit dem Warmwasser umgehen.

Das Gerät selbst jedenfalls verbraucht keine Energie. Eine kleine Turbine im Inneren sorgt dafür, dass die Anzeige läuft, sobald das Wasser eingeschaltet wird.