l Kategorie: Allgemein


Fliegende Autos und die Essensschlacht: Was in dieser Woche wichtig war

Fliegende Autos und die Essensschlacht: Was in dieser Woche wichtig war

Der Kampf der Essens-Start-ups spitzt sich zu: Die einen sammeln Millionen, die anderen geben auf. Frank Thelen investiert derweil in fliegende Autos. Der Wochenrückblick.

IBB: So viele Finanzierungen wie nie zuvor

IBB: So viele Finanzierungen wie nie zuvor

Die IBB Beteiligungsgesellschaft hat am Donnerstag ihr Jahresergebnis vorgelegt. Die Zahlen zeigen: Der Start-up-Boom in der Hauptstadt geht weiter.

Weniger angemeldete Patente, doch Berlin bleibt erfinderisch

Weniger angemeldete Patente, doch Berlin bleibt erfinderisch

In Berlin werden immer weniger Patente angemeldet. Erfinderisch ist man in der Hauptstadt trotzdem.

Studie: Fast 20 Milliarden für Fintech-Start-ups

Studie: Fast 20 Milliarden für Fintech-Start-ups

Fintech-Start-ups haben im Vorjahr Rekordsummen eingesammelt – eine der größten Runden gab es dabei in Deutschland. Die Aussichten sind jedoch deutlich eingetrübt.

Kolumne: Willkommen in der Welt der #digitalfemaleleaders!

Kolumne: Willkommen in der Welt der #digitalfemaleleaders!

Die Digitalisierung bietet Frauen besondere Chancen. Unsere Kolumnistin erklärt warum und wie Frauen die neuen Möglichkeiten optimal für sich nutzen.

CeBIT: Digitalisierung ist das Top-Thema

CeBIT: Digitalisierung ist das Top-Thema

Die CeBIT in Hannover blickt auf eine 30-jährige, bewegte Geschichte zurück. In diesem Jahr will sich die Computermesse noch einmal neu erfinden.

Finanzierungsranking: High-Tech Gründerfonds ganz weit vorn

Finanzierungsranking: High-Tech Gründerfonds ganz weit vorn

Bei den aktivsten Frühphasen-Investoren lag der High-Tech Gründerfonds im Vorjahr weltweit unter den ersten Zehn.

eMio-Elektroroller: „Berliner sind hart im Nehmen“

eMio-Elektroroller: „Berliner sind hart im Nehmen“

Das Berliner Start-up eMio verleiht Elektroroller: Nun startet die Sommersaison. Emio-Chef Valerian Seither spricht über den Erfolg.

Philipp Lahm, Eatfirst, Medlanes: Was diese Woche wichtig war

Philipp Lahm, Eatfirst, Medlanes: Was diese Woche wichtig war

Eatfirst gibt in Berlin auf, und Delivery Hero zieht sich aus China zurück: Doch von Rocket Internet gab es in dieser Woche nicht nur schlechte Nachrichten.

Philipp Lahm: „Ich möchte etwas Neues lernen“

Philipp Lahm: „Ich möchte etwas Neues lernen“

Bayern-Profi Philipp Lahm investiert in das Berliner Start-up Fanmiles, für das auch Mario Götze wirbt. Was der Ex-DFB-Kapitän damit erreichen will.

European Start-up Monitor: Gründer wollen im Schnitt 3,3 Millionen Euro einsammeln

European Start-up Monitor: Gründer wollen im Schnitt 3,3 Millionen Euro einsammeln

Mehr Finanzierungshilfe, weniger Bürokratie: Der „European Start-up Monitor“ gibt Einblick in die Bedürfnisse europäischer Gründer.

Moovel: Der schwierige Weg zum simplen Fahrkarten-Kauf

Moovel: Der schwierige Weg zum simplen Fahrkarten-Kauf

Daimler verkauft Autos – das soll auch in Zukunft so sein. Oder? Aber auch in anderen Bereichen will man ein Standbein haben, wie das Beispiel Moovel zeigt.

FinTechs pflücken das Bankengeschäft auseinander

FinTechs pflücken das Bankengeschäft auseinander

Bedrohen FinTechs die alteingesessenen Finanzinstitute? Aber sicher. Die jungen Wilden konkurrieren mit den Banken und greifen ihr Geschäftsmodell an.

Eatfirst: Rocket-Start-up verabschiedet sich aus Berlin

Eatfirst: Rocket-Start-up verabschiedet sich aus Berlin

Rocket Internet verabschiedet sich mit einem weiteren Start-up aus Deutschland: Eatfirst zieht sich aus Berlin zurück.

Gründer in der Filmbranche: „Nenn uns bitte nicht Start-up“

Gründer in der Filmbranche: „Nenn uns bitte nicht Start-up“

Start-ups stoßen in der Filmbranche auf Skepsis. Dennoch raffen sich Gründer auf. Drei Beispiele aus Berlin.

Medlanes: Millionensumme für digitale Medizinberatung

Medlanes: Millionensumme für digitale Medizinberatung

Das Berliner Start-up erhält eine siebenstellige Summe von Axa und Rheingau Founders. Mit dem Kapital will Medlanes seine Plattform attraktiver machen.

Social Media Week: „Ideen sind besser zu skalieren als Content“

Social Media Week: „Ideen sind besser zu skalieren als Content“

In der Medienszene zu gründen, ist nicht immer leicht. Auf der Social Media Week in Hamburg erklärt Lina Timm wie es gehen kann.

Felix Plötz: „Gründen muss keine Entweder-oder-Entscheidung sein“

Felix Plötz: „Gründen muss keine Entweder-oder-Entscheidung sein“

In seinem Buch „Das 4-Stunden-Start-up“ propagiert Felix Plötz den Unternehmensaufbau nebenbei. Ein Interview.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter