U Artikel von Redaktion


Zentis Ventures: Aachener suchen Nähe zu Start-ups

Zentis Ventures: Aachener suchen Nähe zu Start-ups

Der Nahrungsmittelkonzern gründet eine Investment-Tochter, die die Zusammenarbeit mit Gründern intensivieren soll. Das Ziel: Impulse für die Digitalisierung zu erhalten.

Kolumne: Unterschätzte Wissensquellen

Kolumne: Unterschätzte Wissensquellen

Zur Zeit der Firmengründung nutzte Meike Haagmans Lernangebote, die sie heute aus den Augen verloren hat. Zu Unrecht, wie sie in ihrer Kolumne erklärt.

Unternehmensvorstellung: Pitch-Parade bei vielen Start-ups

Unternehmensvorstellung: Pitch-Parade bei vielen Start-ups

Ob bei Kunden oder Investoren: Gründer stellen dutzende Male im Jahr ihr Unternehmen vor. Je größer die Firma, desto häufiger wiederholt sich die Prozedur.

Heat It: „Wir stoppen das Jucken nach Insektenstichen“

Heat It: „Wir stoppen das Jucken nach Insektenstichen“

Im Elevator Pitch tritt heute Heat It an. Das Start-up kämpft mit digital angesteuerter Hitze gegen Schmerzen. Wie urteilt Investor Felix Haas?

Start-ups in Afrika: Das schwierige Geschäft mit dem europäischen Geld

Start-ups in Afrika: Das schwierige Geschäft mit dem europäischen Geld

Um Afrika voranzubringen, wollen auch deutsche Investoren Start-ups aufbauen. Die Kritik vor Ort: Zu oft fließe das Geld an Europäer. 

Fyrst: Deutsche Bank greift Fintechs mit Digitalbank an

Fyrst: Deutsche Bank greift Fintechs mit Digitalbank an

Das Angebot richtet sich an Gründer, Selbstständige und Freiberufler. Das Segment besetzen bisher Start-ups wie Penta, Kontist und Holvi.

Sweet Escape: Fotografen-Vermittler gewinnen Burda als Investor

Sweet Escape: Fotografen-Vermittler gewinnen Burda als Investor

Der Medienkonzern beteiligt sich im Zuge einer sechs Millionen Dollar schweren Finanzierungsrunde an dem  indonesischen Start-up.

Qixxit: Routenplaner-App geht an Schweizer LM Group

Qixxit: Routenplaner-App geht an Schweizer LM Group

Die Deutsche Bahn hat ihr Reiseportal Qixxit verkauft. Zur Übernahmesummer wurde nichts bekannt. Alle Mitarbeiter sollen an Bord bleiben.

Künstliche Intelligenz: Lasst die Start-ups machen!

Künstliche Intelligenz: Lasst die Start-ups machen!

Deutsche Start-ups setzen auf Künstliche Intelligenz, doch die geplante ePrivacy Verordnung der EU könnte sie ausbremsen, warnt Jenny Boldt.

Screening-Prozess für Investoren: „Am Ende zählt auch das Bauchgefühl “

Screening-Prozess für Investoren: „Am Ende zählt auch das Bauchgefühl “

Capmatcher will das Matching zwischen Start-ups und Investoren digitalisieren. Investor Heartbeat Labs vertraut auf die manuelle Auswahl. Eine Diskussion. 

Lytt: „Mitarbeiter melden über uns Fehlverhalten“

Lytt: „Mitarbeiter melden über uns Fehlverhalten“

Im Elevator Pitch der WirtschaftsWoche tritt Lytt an. Das Start-up bietet eine geschützte Plattform für Whistleblower. Wie urteilt Investor Frank Thelen?

Studie: Start-ups drehen sich um Künstliche Intelligenz

Studie: Start-ups drehen sich um Künstliche Intelligenz

Gründer heben KI in einer aktuellen Umfrage als wichtigste neue Technologie hervor. Der Digitalverband Bitkom fordert intensivere Forschung.

Frühphaseninvestor 42Cap: 50 Millionen Euro für zweiten Fonds

Frühphaseninvestor 42Cap: 50 Millionen Euro für zweiten Fonds

Zu den Geldgebern gehören der European Investment Fund, KfW Capital und Isomer Capital aus London. Die Münchener planen rund 20 Investments.

Digital Hub Applied AI: „Alleine wird beim Thema KI keiner erfolgreich sein“

Digital Hub Applied AI: „Alleine wird beim Thema KI keiner erfolgreich sein“

In unserer Kolumne berichten Digital Hubs von ihrer Arbeit. Heute spricht Matthias Hornberger über schnelle Erfolge und zähe Finanzierungsfragen.

Pakadoo: „Mit uns kommt das Paket einfach ins Büro“

Pakadoo: „Mit uns kommt das Paket einfach ins Büro“

Im Elevator Pitch tritt heute Pakadoo an. Das Start-up erstellt firmeninterne Paketshops für Beschäftigte. Wie urteilt Investorin Anja Rath?

Studie: Investoren fahren auf Mobilitäts-Start-ups ab

Studie: Investoren fahren auf Mobilitäts-Start-ups ab

Die Finanzierungsrunden von jungen Unternehmen im Automobil-Sektor werden größer. Das meiste Geld fließt in die USA und nach China.

Kochhaus: Gründer erwarten baldige Sanierung

Kochhaus: Gründer erwarten baldige Sanierung

Seit 2008 verkaufte das Unternehmen Rezeptboxen und Feinkostartikel in neun deutschen Städten. Dann folgte überraschend die Insolvenz.

Lorenz Jellinghaus: Augen auf bei der Angel-Auswahl

Lorenz Jellinghaus: Augen auf bei der Angel-Auswahl

Private Geldgeber helfen Start-ups oft auf den ersten Metern. Welche rechtlichen Punkte Gründer dabei im Blick haben sollten, verrät unser Kolumnist.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter