U Artikel von Manuel Heckel


Bryter: Expresstempo bei den Entscheidungshelfern

Bryter: Expresstempo bei den Entscheidungshelfern

Das Start-up bedient die Trends zur Automatisierung und zur No-Code-Entwicklung. 55 Millionen Euro helfen jetzt bei der US-Expansion.

Camunda: Der Prozess-Dirigent macht mehr Druck

Camunda: Der Prozess-Dirigent macht mehr Druck

Das Start-up erleichtert es Unternehmen, ihre Abläufe zu automatisieren. Investoren helfen, den Weg zu einem globalen Softwarehaus zu ebnen.

Statice: PwC setzt auf die Daten-Anonymisierer

Statice: PwC setzt auf die Daten-Anonymisierer

Das Start-up entzieht Datensätzen den Personenbezug. Die Beratungsgesellschaft sichert sich jetzt fast 50 Prozent an den Berlinern.

Investorencheck: „Die Ambitionen der deutschen Gründer wachsen mit jedem Jahr“

Investorencheck: „Die Ambitionen der deutschen Gründer wachsen mit jedem Jahr“

US-Investor Accel ist auch in Deutschland an Start-ups beteiligt. Andrei Brasoveanu spricht über Auswahlprozesse, Ortsbesuche – und Geduld.

Oqmented: Große Pläne für die Mini-Spiegel

Oqmented: Große Pläne für die Mini-Spiegel

Mit Mikrospiegel-Systemen will das Start-up den Weltmarkt erobern. Die Technologie wird in mehreren Zukunftsbranchen händeringend gesucht.

Neue Fonds: Startkapital für die Städte von Morgen

Neue Fonds: Startkapital für die Städte von Morgen

Weltweit ziehen immer mehr Menschen in urbane Räume. 2150 und Eurazeo legen Fonds auf, die in Lösungen für zukünftige Städte investieren wollen.

Hessen: Land und Wirtschaft schnüren Start-up-Wachstumspaket

Hessen: Land und Wirtschaft schnüren Start-up-Wachstumspaket

60 Millionen Euro stehen nun für die Finanzierung von schnell wachsenden Firmen bereit. Das Bundesland steigt so voll ins Rennen der Regionen ein.

Semalytix: Suche nach der Stimme der Patienten

Semalytix: Suche nach der Stimme der Patienten

Die KI bereitet Aussagen über Medikamente und Krankheiten auf – das soll die Pharmaforschung beschleunigen. Die NRW Bank stellt zusätzliches Kapital bereit.

Investorencheck: „Das schnelle Geld ist in der Gesundheitsbranche nicht zu holen“

Investorencheck: „Das schnelle Geld ist in der Gesundheitsbranche nicht zu holen“

Heal Capital beteiligt sich an Start-ups, die das Gesundheitswesen digitalisieren. Worauf der Investor achtet, erklärt Geschäftsführer Christian Weiß.

Levity: Per Abkürzung zur KI-Anwendung

Levity: Per Abkürzung zur KI-Anwendung

Das Start-up hilft Firmen, die Routineaufgaben automatisieren. Damit setzt das Team auf den „No-Code“-Trend – und überzeugt internationale Investoren.

Sparetech: Start-up verbessert den Einblick bei den Ersatzteilen

Sparetech: Start-up verbessert den Einblick bei den Ersatzteilen

Die Stuttgarter helfen Produktionsbetrieben, den Nachschub bei Anlagenteilen im Blick zu behalten. In der Autoindustrie ist das Start-up bereits angekommen.

Emocean: Industrie-Digitalisierer findet chinesische Starthelfer

Emocean: Industrie-Digitalisierer findet chinesische Starthelfer

Das Start-up will die Vernetzung von Maschinen erleichtern. Kurz nach dem Start steigt ein Anlagenbauer aus der Nähe von Shanghai bei den Münchenern ein.

Omnipresent: Start-up schwimmt auf der Remote-Work-Welle

Omnipresent: Start-up schwimmt auf der Remote-Work-Welle

Das Team hilft Unternehmen dabei, global Fachkräfte ordnungsgemäß zu beschäftigen. Deutsche Talente sind dabei besonders gefragt.

Tomorrow’s Education: Der nächste digitale Wissensvermittler tritt an

Tomorrow’s Education: Der nächste digitale Wissensvermittler tritt an

Das Start-up baut eine Plattform, die Lernende in den Mittelpunkt stellen soll. Dafür wird mit Hochschulen kooperiert – die könnten zur Konkurrenz werden.

Wellabe: Gesundheits-Checks für Arbeitnehmer

Wellabe: Gesundheits-Checks für Arbeitnehmer

Das Start-up hilft Unternehmen beim Gesundheitsmanagement – und verbindet ein mobiles Labor mit Telemedizin. Die Sana-Klinken kommen als Investor dazu.

Frischepost: Digitaler Hofladen erschließt neue Liefergebiete

Frischepost: Digitaler Hofladen erschließt neue Liefergebiete

Mit einer frisch abgeschlossenen Finanzierung nimmt der Lebensmittel-Lieferdienst neue Märkte auf. In München mischt ein Ex-Amazon-Fresh-Manager mit.

4.Screen: Navigation zu neuen Erlösmodellen im Auto

4.Screen: Navigation zu neuen Erlösmodellen im Auto

Das Start-up will Autofahrern Suchergebnisse ausspielen – und damit den Herstellern ein Gegengewicht zu Google ermöglichen. Ein Ex-VW-Chef investiert.

Ben Fleet Services: Helfer für die Sharing-Welt

Ben Fleet Services: Helfer für die Sharing-Welt

Das junge Unternehmen kümmert sich um die Flotten von Mobilitätsdiensten. Dahinter stehen Großkonzerne aus der Energie- und Versicherungswelt.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter