Für einen hohen zweistelligen Millionenbetrag hat ProSiebenSat1. das Münchner Start-up Stylight übernommen.

Der Medienkonzern ProSiebenSat1. stockt seine Beteiligungen an Start-ups weiter auf: Nach der Übernahme von Amorelie, Valmano und Flaconi wurde nun auch der Münchner Mode-Aggregator Stylight aufgekauft.  Über die Beteiligungstochter 7 Commerce stockt der Medienkonzern seine Anteile auf.

“Stylight geht damit bei einer Unternehmensbewertung von 80 Millionen Euro zu 100 Prozent an 7 Commerce”, heißt es in der Ankündigung vom Donnerstag. Es soll sich dabei um einen hohen zweistelligen Millionenbetrag handeln, weitere Details wurden aber nicht genannt. Allerdings müssen sowohl die deutschen und österreichischen Kartellbehörden noch zustimmen.

ProSiebenSat1. war bereits an dem Start-up beteiligt: 2012 hatte der Medienkonzern in einer ersten Finanzierungsrunde 22 Prozent an Stylight übernommen.