Das Berliner Forschernetzwerk startet eine Partnerschaft mit dem Breakthrough Prize, der von den Gründern von Google und Facebook finanziert wird.

Das Berliner Forschernetzwerk ResearchGate gab heute den Beginn einer Partnerschaft mit der von Sergey Brin und Anne Wojcicki, Mark Zuckerberg und Priscilla Chan und Yuri und Julia Milner gegründeten Breakthrough Prize Stiftung bekannt, die jedes Jahr 25 Millionen Dollar für außergewöhnliche Leistungen in der Wissenschaft vergibt und deren Verleihung im Fernsehen übertragen wird.

Alle zwölf Millionen Mitglieder des Netzwerks sind dazu aufgerufen ihre Favoriten für den Preis bis zum 31. Mai zu nominieren.

Wissenschaftler aller Disziplinen aus 193 Ländern

„Wir sind sehr stolz darauf Partner des Breakthrough Prize zu sein und bin sehr gespannt darauf wer ihn gewinnen wird,” sagt Ijad Madisch, Co-Gründer und CEO von ResearchGate.

ResearchGate, das als Facebook der Wissenschaft gilt, wurde 2008 von den Medizinern Dr. Ijad Madisch and Dr. Sören Hofmayer zusammen mit dem Computerspezialisten Horst Fickenscher gegründet. Wissenschaftler aller Disziplinen aus 193 Ländern publizieren dort ihre neuesten Ergebnisse und vernetzen sich mit Kollegen. Seit dem Start hat das Unternehmen Gelder von Benchmark, Founders Fund, Bill Gates, Tenaya Capital, Wellcome Trust, Goldman Sachs Investment Partners und Four Rivers Group erhalten. Geld verdient das Start-up mit dem Verkauf von Anzeigen für wissenschaftliche Produkte und Dienstleistungen sowie der Publikation von Stellenanzeigen.