Wenn die Promotion den Gründergeist weckt

Wenn die Promotion den Gründergeist weckt

Wer seine Promotion erfolgreich meistert, dem winkt häufig eine Forschungsstelle. Nur wenige wagen dann noch den Sprung und gründen ein eigenes Unternehmen.

Start-up-Szene: Was in dieser Woche wichtig war

Start-up-Szene: Was in dieser Woche wichtig war

Die Start-up-Branche wandelt sich schnell. Deshalb schauen wir an dieser Stelle zurück – auf das, was in dieser Woche in der Gründerszene wichtig war.

Posteos Kampf gegen Stiftung Warentest

Posteos Kampf gegen Stiftung Warentest

Bei einem Test zu E-Mail-Diensten hat die Stiftung Warentest Fehler gemacht. Der Artikel ist zwar korrigiert. Doch Anbietern wie Posteo reicht das nicht.

Diese FinTech-Start-ups sollten Sie kennen

Diese FinTech-Start-ups sollten Sie kennen

In der FinTech-Branche passiert momentan viel – und doch ist sie vielen noch recht unbekannt. Wir stellen sechs FinTech-Start-ups vor, die Sie kennen sollten.

Start-up Whyownit ist gescheitert

Start-up Whyownit ist gescheitert

Die Verleih-App Whyownit ist nicht mehr im App-Store zu finden, im März sollen die Server endgültig abgeschaltet werden. Damit scheitert ein Vorzeige-Start-up der Sharing Economy.

Start-up Mobisol: Energie für Afrika

Start-up Mobisol: Energie für Afrika

Eine junge Gründerszene bringt Afrika mit Ideen voran. Zugeschnitten auf lokale Probleme eröffnen sich auch Chancen für deutsche Start-ups wie Mobisol.

Start-ups in New York: Bluum

Start-ups in New York: Bluum

Einige Deutsche gründen lieber im Ausland. Sebastian Reichelt und Markus Rauschschnabel haben vor drei Jahren Bluum gegründet – ein Start-up, das Spielzeug verleiht.

Der Einzelhandel steht vor einer digitalen Revolution

Der Einzelhandel steht vor einer digitalen Revolution

Wer überleben will, muss technisch auf dem neuesten Stand sein: Die Düsseldorfer Messe EuroCIS zeigt die aktuellen Trends im Einzelhandel.

E-Learning: Qualität gewinnt

E-Learning: Qualität gewinnt

Der Markt fürs E-Learning wächst seit Jahren zweistellig. Doch Start-ups brauche mehr als eine gute Idee. Denn Kunden sind zwar zahlwillig, verlangen dafür aber Qualität.

Crowdlending: Wenn Frau Müller Kredite vergibt

Crowdlending: Wenn Frau Müller Kredite vergibt

Wer beim Crowdfunding wenig Fans anlockt, für den könnte Crowdlending die ideale Alternative zur Bankfinanzierung sein. Gerade für Start-ups kann sich diese Möglichkeit lohnen.

Mymuesli baut stark auf stationären Handel

Mymuesli baut stark auf stationären Handel

Im Netz sein Frühstück zusammenstellen: Das war die ursprüngliche Idee hinter Mymuesli. Nun baut der einst reine Onlinehändler sein Filialnetz massiv aus.

Sex sells: Der Erfolg von Gründern im Erotikbereich

Sex sells: Der Erfolg von Gründern im Erotikbereich

Gründer im Sex- und Erotikbereich sind auf dem besten Weg, Sexstoys & Co. salonfähig zu machen. Dabei hilft vor allem der „Fifty Shades of Grey“-Effekt.

Start-up Spottster: Einkaufszettel für das Netz

Start-up Spottster: Einkaufszettel für das Netz

Eine Erleichterung für alle Internet-Einkäufer und Schnäppchenjäger: der Internetdienst Spottster. Das Hamburger Start-up hilft beim Einkaufen im Netz.

Airbnb, Uber & Co.: Wenn Start-ups verklagt werden

Airbnb, Uber & Co.: Wenn Start-ups verklagt werden

Start-ups wie Airbnb oder Yelp ecken mit ihren Geschäftsmodellen an – bei Konkurrenten, Kunden, Konzernen. Das kann zu Klagen führen.

Start-up-Szene: Was in dieser Woche wichtig war

Start-up-Szene: Was in dieser Woche wichtig war

Die Start-up-Branche wandelt sich schnell. Deshalb schauen wir an dieser Stelle zurück – auf das, was in dieser Woche in der Gründerszene wichtig war.

Delivery Hero will an die Börse

Delivery Hero will an die Börse

Die nächste Rocket-Internet-Beteiligung plant ihren Börsengang: Delivery Hero will spätestens 2016 auf dem Wertpapiermarkt vertreten sein.

Rocket Internet spaltet Kommunikationsagentur ab

Rocket Internet spaltet Kommunikationsagentur ab

Der Start-up-Inkubator Rocket Internet hat seine Kommunikationsabteilung ausgegründet – und damit große Teil seiner PR-Abteilung ausgelagert. Das Ziel: Neue Start-ups ansprechen.

Wenn das Start-up-Mekka abseits von Berlin liegt

Wenn das Start-up-Mekka abseits von Berlin liegt

Göppingen, das Allgäu oder Oldenburg verbindet man selten mit einem großen Start-up-Mekka. Doch auch da gibt es Erfolgsgeschichten.

NEU: Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Bildungs- und Wirtschaftsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Nora Jakob die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

lena.skrotzki@outlook.com

arbeitet seit ihrem Abitur von Berlin aus als freie Journalistin und studiert zur Zeit Politikwissenschaften. Für das Gründerportal beobachtet sie vor allem die Entwicklung von Start-ups in der Bundeshauptstadt

Alle Beiträge von Lena ▸
Lea Deuber

Lea Deuber

Lea Deuber

post@deuber-lea.de

hat Journalismus und Asienwissenschaften studiert und beendet gerade ihr Master in European Studies in Berlin. Sie arbeitet als freie Journalistin und schreibt vor allem über Wirtschafts- und Gründungsthemen, sowie über China.

Alle Beiträge von Lea ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter