Viel Gesundheit, viel Bewegung: In der fünften Folge pitchen morgen erneut sechs Start-ups um Gunst und Kapital der Löwen. Wir stellen die Kandidaten vor.

Um die 2,5 Millionen Zuschauer hatten die letzten Folgen des Gründer-Castings “Die Höhle der Löwen”. Die allermeisten werden wohl auch morgen wieder von der Couch zusehen, wie die Start-ups versuchen, Ralf Dümmel, Frank Thelen, Judith Williams, Dagmar Wöhrl oder Carsten Maschmeyer als Investoren zu gewinnen. Thematisch geht es dabei in der morgigen Folge (3. Oktober, 20.15 Uhr, Vox) viel um Gesundheit und Bewegung. Die Kandidaten im Kurzüberblick.

Revodancer

Schuhmacher und Tänzer – die Gründer des Düsseldorfer Start-ups Revodancer vereinen diese beiden Professionen in sich. Sie vertreiben einen selbst entwickelten Tanz-Sneaker, mit dem sie vor allem Profi-Tänzer ausstatten wollen, die moderne Tanzstile wie Hip-Hop tanzen. Mit einer Finanzspritze eines Investors (ihr Wunsch: 350.000 Euro für 20 Prozent) aus der Höhle der Löwen wollen Wladislaw Lalafarjan (37) und Artjom Lalafarjan (29) jetzt die Marke mit viel Kraft nach vorne schieben. „Wir sehen uns als Durchstarter und würden uns freuen, eine Marke zu platzieren, die weltweit richtig, richtig Power gewinnen kann”, sagt Wladislaw Lalafarjan.