Inthim
Für viele Menschen ist es ein Tabuthema, für Francesco Indirli (33) ein Geschäftsmodell: die männliche Intimpflege. Der Italiener hat die Pflegelinie Inthim speziell für den Intimbereich des Mannes entwickelt. Für Frauen sind Intim-Pflegeprodukte schon im Alltag angekommen, bei Männern sieht es allerdings etwas anders aus. Der gelernte Eventveranstalter ist sich sicher, eine Marktlücke entdeckt zu haben. Nach dreijähriger Entwicklungszeit bietet er eine Waschlotion und ein Gel an – vollgepackt mit hochwertigen, effektiven und natürlichen Inhaltsstoffen, die den männlichen Intimbereich pflegen und erfrischen sollen. Für ein größeres Vertriebsnetzwerk sucht Francesco nun einen strategischen Partner und bietet 20 Prozent der Firmenanteile für 100.000 Euro.