GoEuro

Das Konzept ist weder neu noch komplex, aber kommt vor allem bei jungen Nutzern an. Das Berliner Start-up GoEuro hat eine Plattform gebaut, auf der Nutzer schnell ihre Reisen planen und vergleichen können. Mittlerweile hat das Start-up zehn Millionen Nutzer im Monat. Der gebürtige Inder Naren Shaam konnte in den vergangenen vier Jahren drei Finanzierungsrunden abschließen und dabei 150 Millionen Dollar einsammeln, zuletzt investierten die Risikokapitalgeber Silver Lake und Kleiner Perkins 70 Millionen Dollar. Die Plattform will nun in 18 weitere Länder expandieren und mehrere 100 Transportpartner gewinnen. In der Zentrale in Berlin arbeiten mittlerweile mehr als 180 Mitarbeiter.