Auf einer Preisverleihung in Frankfurt werden Fintechs ausgezeichnet – darunter viele bekannte Namen. Die Branche ist aktuell europaweit auf Erfolgskurs.

Eine goldene Wasserpumpenzangen als Belohnung für gute Ideen und Geschäftsmodelle: Sechs Fintechs konnten diese ungewöhnliche Trophäe gestern Abend engegennehmen. In Frankfurt wurde im Rahmen des Frankfurt Finance Summit 2017 die Gewinner der Fintech Germany Awards unter dem Motto “Goldene Garage” ausgezeichnet. „Uns hat die Innovationskraft der Gewinner, aber insbesondere deren disruptive sowie nachhaltige Wertschaffung wirklich beeindruckt”, sagte Andreas Lukic, Vorsitzender des Mitveranstalters Business Angels Frankfurt Rhein-Main.

Unter den Preisträgern sind einige Start-ups, von denen kürzlich zu lesen war. In der Kategorie “Growth Stage” wurde Rasin ausgezeichnet – das Unternehmen konnte Ende Januar eine 30-Millionen-Euro-Finanzierung vermelden. In der Sonderkategorie Insurtech wurde Clark Germany mit einem Preis versehen, die vor wenigen Wochen eine große Kooperation mit der ING-DiBa vermelden konnte.

Als eindrucksvollstes Frühphasen-Fintech überzeugte Catana Capital die Jury. Den Preis für das beste Blockchain-Start-up ging an Bitbond, die Auszeichnung für den besten Markteintritt in Deutschland an Centralway Numbrs. „Deutschland hat auch im internationalen Vergleich eine starke und lebhafte FinTech-Szene, das spiegeln die Preisträger deutlich wider“, sagte Lutz Raettig, Sprecher des Präsidiums von Frankfurt Main Finance.

Fintechs auf Finanzierungs-Rekordkurs

Nicht nur gestern Abend ist vielen Fintechs zum Feiern zumute. Wenn die Frequenz der verkündeten Finanzierungsrunden anhält, steuert Europa auf ein Rekordjahr zu. Das legen zumindest aktuelle Zahlen der amerikanischen Analysten von CB Insights nahe. In den ersten drei Monaten wurden in der europäischen Fintech-Szene 73 Deals mit einem Geamtvolumen von 667 Millionen US-Dollar verkündet. Im gesamten Jahr 2016 waren es knapp 190 Deals mit einem Volumen von 1,1 Milliarden US-Dollar, im bisherigen Rekordjahr 2015 insgesamt 170 Finanzierungen über 1,7 Milliarden US-Dollar.

Bei den Top-Deals des ersten Quartals landet das jetzt ausgezeichnete Fintech Raisin auf Platz drei, die Solarisbank mit einer Finanzierung über 26 Millionen Euro auf Platz fünf und Simplesurance auf Platz neun. Vorneweg liegen jedoch die beiden Finanzierungsrunden der britischen Fintechs Atom und Funding Circle, die jeweils um die 100 Millionen Euro einsammeln konnten.