l Kategorie: Regionen


Senioren-Start-ups: Alt, aber oho

Senioren-Start-ups: Alt, aber oho

Sie sind interessiert, kaufkräftig – und sie werden immer mehr: Senioren sind eine spannende Zielgruppe für Start-ups.

So rollen Start-ups einen Markt auf

So rollen Start-ups einen Markt auf

Fritz Kola gegen Coca Cola, Tesla gegen Toyota: Immer wieder treten Start-ups gegen Marktführer an. Wie sich Underdogs mit den Großen messen können.

Kindermode: Millionenbetrag für Tausendkind

Kindermode: Millionenbetrag für Tausendkind

Frisches Kapital für Tausendkind: Das Berliner Start-up sammelt Millionen für seinen Webshop ein. Damit will das Unternehmen sein Sortiment ausbauen.

Warum junge Gründer sich für Leipzig entscheiden

Warum junge Gründer sich für Leipzig entscheiden

In Leipzig finden junge Unternehmer optimale Startbedingungen vor: Günstige Mieten, gut ausgebildete Leute und die Nähe zu anderen Großstädten in Mitteldeutschland.

Berlin: Besser als das Silicon Valley

Berlin: Besser als das Silicon Valley

Die Hauptstadt zieht nicht nur Gründer aus der Bundesrepublik an. Auch ausländische Unternehmer kommen nach Berlin – nicht nur wegen günstiger Mieten.

Start-ups in New York: Diplomero

Start-ups in New York: Diplomero

Einige Deutsche gründen lieber im Ausland. Max Meister, Max Berger und Oliver Walze bauten Diplomero auf, weil Studierende lieber zuhause lernen, als gemeinsam in einer Klasse.

Start-up LFDY: T-Shirts im Sinne James Deans

Start-up LFDY: T-Shirts im Sinne James Deans

Der Firmenname schockt: Live fast die young; lebe flott, sterbe jung. Das Düsseldorf Start-up LFDY bedruckt ausgefallene T-Shirts und Sweater – und eröffnet im März seinen ersten Laden, weitere sollen folgen.

Start-up Spottster: Einkaufszettel für das Netz

Start-up Spottster: Einkaufszettel für das Netz

Eine Erleichterung für alle Internet-Einkäufer und Schnäppchenjäger: der Internetdienst Spottster. Das Hamburger Start-up hilft beim Einkaufen im Netz.

Rocket Internet spaltet Kommunikationsagentur ab

Rocket Internet spaltet Kommunikationsagentur ab

Der Start-up-Inkubator Rocket Internet hat seine Kommunikationsabteilung ausgegründet – und damit große Teil seiner PR-Abteilung ausgelagert. Das Ziel: Neue Start-ups ansprechen.

Wenn das Start-up-Mekka abseits von Berlin liegt

Wenn das Start-up-Mekka abseits von Berlin liegt

Göppingen, das Allgäu oder Oldenburg verbindet man selten mit einem großen Start-up-Mekka. Doch auch da gibt es Erfolgsgeschichten.

Tollabox: Aus für die Bastelkiste

Tollabox: Aus für die Bastelkiste

Das Berliner Start-up Tollabox ist pleite. Das ist nicht nur bitter für die Gründer, sondern auch für die Crowd, die das Projekt finanzierte.

Gründer alaaf!

Gründer alaaf!

Die Kölner Start-up-Szene veranstaltet ihre erste jecke Sitzung. Am Morgen nach Weiberfastnacht. Stimmung kommt trotzdem auf – dank „Wahrheit oder Pflicht“.

Start-up Juniqe: Kunst auf dem T-Shirt

Start-up Juniqe: Kunst auf dem T-Shirt

Exklusiv: Die Berliner Jungunternehmer von Juniqe bieten die Werke von Hunderten internationaler Künstler an – künftig in Zusammenarbeit mit Cewe.

Mode-Start-ups machen sich selbst Konkurrenz

Mode-Start-ups machen sich selbst Konkurrenz

Mode-Start-ups sind bei Gründern beliebt. Doch braucht es diese Vielzahl an Online-Shops oder laufen sich die Anbieter nur gegenseitig den Rang ab?

App-inio bietet Meinung gegen Geld

App-inio bietet Meinung gegen Geld

Für Jonathan Kurfess hat sich seine Idee der Meinungsumfrage gelohnt: Seine “App-inio” soll es bald für Studenten kostenlos geben.

Wimdu: Werbe-Deal mit Berlusconis Mediaset

Wimdu: Werbe-Deal mit Berlusconis Mediaset

Statt Geld bekommt die Rocket-Internet-Ausgründung Wimdu Werbeplätze von Mediaset. Das passt gut in die Marketingstrategie des Airbnb-Konkurrenten.

Wie Start-ups an ihr Geld kommen

Wie Start-ups an ihr Geld kommen

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Start-up ist ausreichend Kapital. Doch Geld zu erhalten, ist für Gründer gar nicht so einfach.

ISPO: Die jungen Sportlichen

ISPO: Die jungen Sportlichen

Auf der Sportartikelmesse ISPO geht es nicht nur um etablierte Namen wie Adidas oder Nike, sondern um neue Ideen. Da kommen Start-ups ins Spiel.

NEU: Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Bildungs- und Wirtschaftsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Nora Jakob die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

Lena Skrotzki

lena.skrotzki@outlook.com

arbeitet seit ihrem Abitur von Berlin aus als freie Journalistin und studiert zur Zeit Politikwissenschaften. Für das Gründerportal beobachtet sie vor allem die Entwicklung von Start-ups in der Bundeshauptstadt

Alle Beiträge von Lena ▸
Lea Deuber

Lea Deuber

Lea Deuber

post@deuber-lea.de

hat Journalismus und Asienwissenschaften studiert und beendet gerade ihr Master in European Studies in Berlin. Sie arbeitet als freie Journalistin und schreibt vor allem über Wirtschafts- und Gründungsthemen, sowie über China.

Alle Beiträge von Lea ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter