l Kategorie: Know-How


Das Essen von morgen: nachhaltig und lecker

Das Essen von morgen: nachhaltig und lecker

Um Essen drehte sich alles in der achten Auflage des „Innovation and Retail“ der Metro Group und dem Verein Start-up-Dorf. Was zu erwarten ist.

So wollen Start-up-Provinzen aufholen

So wollen Start-up-Provinzen aufholen

Berlin bekommt Konkurrenz: Frankfurt soll Hauptstadt der Fintech-Branche werden, Stuttgart startet einen neuen Accelerator und Düsseldorf richtet eine Start-up-Initiative ein.

Life Sciences: Diese Biotech-Start-ups hat Deutschland zu bieten

Life Sciences: Diese Biotech-Start-ups hat Deutschland zu bieten

Das schnelle Geld ist bei Biotech-Unternehmen die Ausnahme. Trotzdem probieren sich Start-ups in diesem Bereich. Wir stellen sie vor.

Fintech: Gründer halten wenig von einem Studiengang

Fintech: Gründer halten wenig von einem Studiengang

In Hessen soll es ein Studium für Fintech geben. Doch braucht man das, um ein solches Start-up zu gründen oder in der Fintech-Branche zu arbeiten?

Landei: Die Verbundenheit zur Heimat

Landei: Die Verbundenheit zur Heimat

Berlin ist die Start-up-Metropole. Aber unsere Kolumnistin reist dort nur ab und zu hin – und fühlt sich mit der Gründung in der Heimat viel wohler.

Gegessen wird immer: „Fleischhersteller haben fast Angst, wenn wir kommen“

Gegessen wird immer: „Fleischhersteller haben fast Angst, wenn wir kommen“

Die Gründer von Gegessen wird immer sprechen über Rinderherden, Müllprobleme im Onlinehandel und Produzentenakquise.

Perspective Daily und Piqd: Medien mit Mut

Perspective Daily und Piqd: Medien mit Mut

Im deutschen Journalismus herrscht wieder Gründergeist. Die Teams von Perspective Daily und Piqd treibt ihr Idealismus – aber eben nicht nur der.

Luftfahrt: Warum Start-ups auf den Drohnen-Führerschein hoffen

Luftfahrt: Warum Start-ups auf den Drohnen-Führerschein hoffen

Bundesverkehrsminister Dobrindt will Drohnen stärker regulieren. Viele fürchten eine Führerscheinpflicht, Start-ups begrüßen die Regeln dagegen.

Studie: Wie Direktflüge Start-ups erfolgreicher machen

Studie: Wie Direktflüge Start-ups erfolgreicher machen

Start-ups sind erfolgreicher, wenn sie in einer Stadt leben, die von Direktflügen angesteuert wird. Das zeigt eine bemerkenswerte Studie.

Payleven: Zehn Millionen Dollar für Rockets Mobile-Payment-Start-up

Payleven: Zehn Millionen Dollar für Rockets Mobile-Payment-Start-up

Mobil bezahlen – auf diesen Trend setzt Rocket Internet mit dem Start-up Payleven. Nun hat die Firma zehn Millionen Dollar eingesammelt.

An die Playstation, bitte: Wie Gründer das passende Personal finden

An die Playstation, bitte: Wie Gründer das passende Personal finden

Start-ups können häufig nicht so hohe Gehälter zahlen wie Konzerne. Doch qualifiziertes Personal lässt sich auch anders anlocken.

Zu wenig Frauen auf dem Podium?: Das sind Eure Speakerinnen!

Zu wenig Frauen auf dem Podium?: Das sind Eure Speakerinnen!

Frauen gehören auf jedes Podium, findet unsere Kolumnistin – und stellte einige Gründerinnen vor, die jede Diskussion bereichern.

Ehe: Was Gründer vor der Hochzeit bedenken sollten

Ehe: Was Gründer vor der Hochzeit bedenken sollten

Wer sein eigenes Start-up hat, der sollte vor der Hochzeit einige rechtliche Dinge beachten. Ganz vorne: der Ehevertrag.

Exklusiv: Rekordzahlen beim Gründerstipendium Exist

Exklusiv: Rekordzahlen beim Gründerstipendium Exist

Hochschulabsolventen und Studierende sind so gründungsfreudig wie nie. 2015 stieg die Zahl der Exist-Gründerstipendien um 40 Prozent.

GoButler und Co.: So setzen Sie sich von Ihren Wettbewerbern ab

GoButler und Co.: So setzen Sie sich von Ihren Wettbewerbern ab

Ein Start-up mit einer neuen Idee. Doch was ist, wenn ein anderer Unternehmer schon eine ähnliche hatte? Wie Sie sich am besten von den Wettbewerbern absetzen.

Food Express und Kochzauber: Geschäfte machen mit Pleitiers

Food Express und Kochzauber: Geschäfte machen mit Pleitiers

Erst kaufte Lidl Kochzauber, dann Lieferando Food Express: Konzerne übernehmen insolvente Start-ups. Warum eigentlich?

Start-ups: Zehn Tipps für die Expansion

Start-ups: Zehn Tipps für die Expansion

Wenn ein Start-up sein Produkt erfolgreich auf dem Markt platziert hat, folgt der Ausbau. Zehn Tipps, wie die Expansion am besten gelingt.

Gründen: Warum Sie den Businessplan nicht einhalten sollten

Gründen: Warum Sie den Businessplan nicht einhalten sollten

Der Businessplan ist eine wichtige Stütze für Gründer. Doch wer sich sturr daran hält, wird scheitern. Wie sich das vermeiden lässt.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter