l Kategorie: Politik


Rocket Internet, Helpling, DHDL: Was diese Woche wichtig war

Rocket Internet, Helpling, DHDL: Was diese Woche wichtig war

Bei der Präsentation seiner Zahlen hat Rocket Internet erneut steigende Umsätze, aber auch Verluste gemeldet. Was noch wichtig war.

Tijen Onaran: Unternehmerinnen, die mich inspirieren

Tijen Onaran: Unternehmerinnen, die mich inspirieren

Es gibt sie. Frauen, die Unternehmen gründen oder sie leiten und andere inspirieren, es ihnen gleich zu tun. Ob leise oder laut – sie tun es. Zum Glück.

Start-up Monitor: Gründer wollen 50.000 Jobs schaffen

Start-up Monitor: Gründer wollen 50.000 Jobs schaffen

Durch Start-ups könnten im kommenden Jahr 50.000 neue Arbeitsplätze entstehen, prognostiziert der „Start-up Monitor“. Doch nicht alle Daten sind so positiv.

Math42, Hellofresh, KfW: Was diese Woche wichtig war

Math42, Hellofresh, KfW: Was diese Woche wichtig war

Die Dmexco in Köln, Women in eCommerce in Berlin: Das waren nur zwei Veranstaltungen, auf denen sich die Szene in dieser Woche getroffen hat.

KfW: Eine Milliarde Euro für Start-ups

KfW: Eine Milliarde Euro für Start-ups

Die Förderbank KfW will in den nächsten zwei Jahren eine Milliarde Euro für Start-ups bereit stellen. Damit sollen 23.000 junge Firmen unterstützt werden.

Warum die Regierungspläne zur Start-up-Förderung nicht ausreichen

Warum die Regierungspläne zur Start-up-Förderung nicht ausreichen

Die Bundesregierung will Start-ups und Wagniskapital fördern. Bis auf zwei Lichtblicke bleibt der Plan aber vage. Entsprechend scharf ist die Kritik.

Exklusiv: Was Deutschlands Gründer der Bundeskanzlerin geschrieben haben

Exklusiv: Was Deutschlands Gründer der Bundeskanzlerin geschrieben haben

Die bekanntesten deutschen Start-ups protestieren bei Angela Merkel gegen Steuerpläne des Finanzministers. Der Brief im Wortlaut.

Merkel: Kanzlerin will mehr Gründergeist in Deutschland

Merkel: Kanzlerin will mehr Gründergeist in Deutschland

In Bayern schaut die Kanzlerin Merkel Unternehmensgründern auf die Finger und räumt Versäumnisse bei deren Förderung ein.

Wahl in Köln: Start-ups bedeuten Innovation

Wahl in Köln: Start-ups bedeuten Innovation

Im September wird in Köln ein neuer Oberbürgermeister gewählt: Eine Rolle spielt dabei auch die Digitalisierung. Wie die Kandidaten dazu stehen.

Tijen Onaran: Wer ist die deutsche Sheryl Sandberg?

Tijen Onaran: Wer ist die deutsche Sheryl Sandberg?

Die mittelständischen Unternehmen in Deutschland haben immer mehr Chefinnen. Aber hat eine von ihnen das Zeug zum Vorbild wie Sandberg?

Harvard-Studie: Wer früh gut bewertet wird, hat eher Erfolg

Harvard-Studie: Wer früh gut bewertet wird, hat eher Erfolg

Oft lässt sich schon früh erkennen, ob ein Start-up Erfolg haben wird oder nicht. Eine neue Studie der Harvard Business School bestätigt das.

Die Wut über das Anti-Angel-Gesetz ist falsch

Die Wut über das Anti-Angel-Gesetz ist falsch

Der Ärger über den Entwurf eines „Anti-Angel-Gesetzes“ ist nachvollziehbar. Sollte der Entwurf zum Gesetz werden, liegen im Wandel aber auch Chancen.

Stau beim Bürgeramt: Berliner Start-up handelt mit Terminen

Stau beim Bürgeramt: Berliner Start-up handelt mit Terminen

Reisepass, Personalausweis oder Umzug: Wer beim Bürgeramt einen Termin braucht, muss oft lange warten. Die Ersten machen aus der Not ein Geschäft.

Scharfe Proteste gegen Schäubles Anti-Angel-Gesetz

Scharfe Proteste gegen Schäubles Anti-Angel-Gesetz

Finanzminister Schäuble will die Gewinne von Business Angels besteuern. Nun formiert sich der Widerstand gegen das Anti-Angel-Gesetz – auch in der CDU.

Tijen Onaran: Wie politisch ist Gründen?

Tijen Onaran: Wie politisch ist Gründen?

Wer gründet, bewegt und berührt. Gründen ist nie frei von Emotionen oder Meinung. Doch wie politisch ist Gründen? Oder ist Gründen die neue Politik?

Wie Start-ups von Niedrigzinsen profitieren

Wie Start-ups von Niedrigzinsen profitieren

Können Gründer von Niedrigzinsen profitieren? Experten sind gespaltener Meinung. Nur in einem Bereich scheint es einen Aufschwung zu geben.

Früher noch Häftling, heute schon Gründer

Früher noch Häftling, heute schon Gründer

Die Münchner Organisation Leonhard will Häftlingen den Weg zurück in die Gesellschaft erleichtern – mit Gründerkursen.

Warum Deutschland Gründerinnen braucht

Warum Deutschland Gründerinnen braucht

Die Situation für Gründerinnen in Deutschland ist schlecht: In einer neuen Studie liegt die Bundesrepublik weit abgeschlagen hinter den USA und Kanada.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter