l Kategorie: News


Outfittery, GoButler und Co.: Was diese Berliner Start-ups so heiß macht

Outfittery, GoButler und Co.: Was diese Berliner Start-ups so heiß macht

Die britische „Wired“ hat zehn deutsche Firmen unter die „heißesten Start-ups“ Europas gekürt.

Höhle der Löwen: „In der ersten Show waren viele Scheißdeals“

Höhle der Löwen: „In der ersten Show waren viele Scheißdeals“

Die zweite Staffel der Vox-Show “Die Höhle der Löwen” will an den Überraschungserfolg anknüpfen. Dabei soll vieles besser werden.

German Start-ups Group erzielt deutliches Plus

German Start-ups Group erzielt deutliches Plus

Nach dem geplatzten Börsengang kann die German Start-ups Group wieder Positives vermelden: Der Nettogewinn stieg im ersten Halbjahr deutlich.

Sportwetten: Sie wollen nur spielen

Sportwetten: Sie wollen nur spielen

Zum Bundesliga-Auftakt hoffen die Start-ups auf viel Aufmerksamkeit, die sich auf Sportwetten spezialisiert haben. Die rechtliche Lage ist dabei oft knifflig.

Westwing, Rocket Internet, Cashboard: Was diese Woche wichtig war

Westwing, Rocket Internet, Cashboard: Was diese Woche wichtig war

Es ist die Woche der Finanzierungsrunden, Übernahmen – und der Studien, die sich mit der deutschen Start-up-Szene beschäftigen.

Exklusiv: Zwei Millionen Euro für Fintech-Start-up Cashboard

Exklusiv: Zwei Millionen Euro für Fintech-Start-up Cashboard

Cashboard vermittelt Geldanlagen im Netz. Nun hat das Start-up Investoren überzeugt, musste vor der Finanzierung aber erst seine Crowdanleger herauskaufen.

4 Deutsche unter 13 European Pioneers

4 Deutsche unter 13 European Pioneers

Viel Geld ist es nicht, was die 13 europäischen Gründerteams da bekommen: Für alle zusammen gibt es zwei Millionen Euro.

Harvard-Studie: Wer früh gut bewertet wird, hat eher Erfolg

Harvard-Studie: Wer früh gut bewertet wird, hat eher Erfolg

Oft lässt sich schon früh erkennen, ob ein Start-up Erfolg haben wird oder nicht. Eine neue Studie der Harvard Business School bestätigt das.

CB Insights: Diese deutschen Start-ups sollte man kennen

CB Insights: Diese deutschen Start-ups sollte man kennen

Erfolgreiche Start-ups sind oft Indikator für eine florierende Wirschaft. In Deutschland machen diese 15 Jungunternehmen Hoffnung auf eine positive Zukunft.

Was der Hype um Virtual Reality bringt

Was der Hype um Virtual Reality bringt

Virtual Reality Brillen sind eine der größten Innovationen seit langem. An deutschen Unternehmen dürfte der Boom vorbeigehen – mit einer Ausnahme.

Gamescom, Runtastic, Outfittery: Was in dieser Woche wichtig war

Gamescom, Runtastic, Outfittery: Was in dieser Woche wichtig war

Adidas übernimmt Runtastic, Outfittery berät Männer künftig auch per Whats App. Was in dieser Woche wichtig war.

Made in Berlin: Wenn Ideen auf Probleme treffen

Made in Berlin: Wenn Ideen auf Probleme treffen

In Berlin wird alle zwölf Stunden ein neues Start-up gegründet. Der RBB begibt sich nun auf eine Reise durch die Start-up-Szene – mit Überraschungen.

Hellofresh geht wohl an die Börse

Hellofresh geht wohl an die Börse

HelloFresh soll noch in diesem Jahr an die Börse: Das Berliner Start-up wäre das erste Unternehmen, das Rocket Internet nach dem eigenen Börsengang an den Kapitalmarkt bringt.

Merck-Accelerator: „Wir sind keine ‚bösen Haifische‘“

Merck-Accelerator: „Wir sind keine ‚bösen Haifische‘“

Merck will mit einem Accelerator-Programm Start-ups anlocken. Im Interview erklärt der Leiter des Innovationszentrums, was sich der Konzern davon erhofft.

Gamescom: Eintauchen in die neue Realität

Gamescom: Eintauchen in die neue Realität

Oculus Rift gegen HoloLens, Facebook gegen Microsoft – zwei Systeme kämpfen um den Spielemarkt. Und um Milliardenumsätze – auch auf der Gamescom.

Stau beim Bürgeramt: Berliner Start-up handelt mit Terminen

Stau beim Bürgeramt: Berliner Start-up handelt mit Terminen

Reisepass, Personalausweis oder Umzug: Wer beim Bürgeramt einen Termin braucht, muss oft lange warten. Die Ersten machen aus der Not ein Geschäft.

Ashton Kutcher, ProSieben, Anti-Angel-Gesetz: Was in dieser Woche wichtig war

Ashton Kutcher, ProSieben, Anti-Angel-Gesetz: Was in dieser Woche wichtig war

ProSieben gibt mit Axel Springer Geld aus, GoButler krallt sich den nächsten Promi. Was in dieser Woche wichtig war.

Book A Tiger: Millionen und eine Übernahme

Book A Tiger: Millionen und eine Übernahme

Kampfansage an Helpling: Nach der ersten Expansion meldet das Putzportal Book A Tiger nicht nur eine Finanzierungsrunde, sondern auch prominenten Zuwachs.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter