Jobvermittlung digital: Das Hamburger Start-up will bei der Mitarbeitersuche helfen – die Gründer attackieren damit ihr bestehendes Geschäft. Was treibt die Macher hinter Birdie Match, unserem Start-up der Woche, an?

Die einen suchen einen Partner fürs Leben, die anderen einen geeigneten Mitarbeiter. Bernd Vögele macht da keinen Unterschied. „Jeder hat konkrete Vorstellungen davon, wie er oder sie aussehen soll“, sagt der 59-jährige Speditionskaufmann. Er will bei der Partnerwahl helfen.

Deshalb gründete Vögele mit seinem Kompagnon Josef Schindler im Jahr 2015 Birdie Match, eine Jobvermittlung für die Logistikbranche. Der Name ist eine Anspielung auf die englische Übersetzung seines Nachnamens. Das Portal funktioniert wie eine Onlinepartnerbörse.

Innerhalb von 15 Minuten füllen Unternehmen und Jobsucher ihr Profil detailliert aus, skizzieren dabei Fähigkeiten, Wünsche, Vorstellungen. Anschließend errechnet ein Algorithmus, wer am besten zu wem passt. Bewerber und Arbeitgeber sollen sich damit Bewerbungsanschreiben und Vorstellungsgespräche sparen.

Vögele weiß, wovon er spricht. Schon seit 1999 leitet er eine Personalberatung in Hamburg. Seine Kollegen warnten ihn davor, sein Geschäft zu kannibalisieren. Ihn schreckte dies nicht: „Wenn ich es nicht selbst mache, dann macht es ein anderer.“

Etwa 250 Milliarden Euro setzt die deutsche Logistikbranche im Jahr um, sie beschäftigt mehr als drei Millionen Menschen. Neun Monate nach dem Start von Birdie Match haben immerhin 260 Unternehmen und 2800 Bewerber Profile erstellt. Jobsucher zahlen für sechs Monate rund 140 Euro.

Unternehmen können verschiedene Pakete buchen. Die meisten entscheiden sich für sechs Monate, dafür dürfen sie pro Monat zehn Bewerber kontaktieren – für 3600 Euro. Auch in dieser Beziehung ähneln sich die Suche nach dem Traumpartner und dem besten Mitarbeiter: Wer attraktiv ist, bleibt nicht lange allein.

// Steckbrief

Gründer: Bernd Vögele und Josef Schindler
Gründung: 2015
Mitarbeiter: 13
Firmensitz: Hamburg
Finanzierung: Business Angel, Beiträge der Portalnutzer
Kunden: DHL, DB Schenker, Kühne+Nagel, Arvato SCM Solutions