Caregaroo

Die Suche nach einem Babysitter kann schwierig sein. Nicht nur zwischen Kind und Betreuer muss es passen – auch die Eltern müssen Vertrauen haben. Danilo Labarile, Marc Becker und Felix Stahmer gründeten daher noch im Studium die Plattform „Caregaroo“. Ihr Motto: Kinderbetreuung ist mehr als nur ein Job. Sie wollen die Suche in Zukunft leichter machen. Per Online-Anmeldung wird zunächst geprüft, ob man als Babysitter oder Tagesmutter oder – vater geeignet ist. Caregaroo sorgt schließlich für ein Match zwischen dem Bewerber und einer Familie. Rund zehn Prozent des Lohns von der Kinderbetreuung gehen schließlich an das Start-up.

Unterstützung bekam das Start-up durch das Entrepreneurship Zentrum Witten. Das Businesswissen brachten die drei Gründer aus ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften mit. Doch für die technische Umsetzung fehlte das Know-How. An ihrer Uni, der TU Dortmund fanden sie durch ein Casting ihren Entwickler Jörn Depenbrock. Zu viert verfolgen sie nun ein Ziel: Caregaroo soll bald eine deutschlandweiten Service anbieten.