Lamoda

Branche
E-Commerce (Mode)

Anteil von Rocket Internet
23,5 Prozent

Was macht das Start-up genau?
Fast haargenau dasselbe wie Dafiti, nur nicht in Lateinamerika. Lamoda konzentriert sich auf Russland, Kasachstan, der Ukraine und Weißrussland. Das Unternehmen wurde 2010 gegründet und verkauft ebenfalls Kleidung, nach eigenen Angaben etwa 100.000 Produkte. Insgesamt kommt das Unternehmen auf 2,7 Millionen Nutzer. Das Start-up gehört genau wie Dafiti zur Global Fashion Group.

Wie sieht die Bilanz aus?
Beim Umsatz kann Lamoda ein dickes Plus von 84 Prozent vorweisen. Lagen die Einnahmen 2013 noch bei 90 Millionen Euro, waren es im vergangenen Jahr 167 Millionen Euro. Allerdings schreibt Lamoda wie die meisten Rocket-Start-ups rote Zahlen. Das EBITDA verschlechterte sich von 2013 noch einmal um 15 Prozent auf 39 Millionen Euro.

Kennzahlen auf einen Blick*
EBITDA:                                 minus 39 Millionen Euro
Nettoumsatz:                          167 Millionen Euro
Investitionsausgaben:            13 Millionen Euro
Cash Position:                       12 Millionen Euro

*Im Geschäftsbericht sind die Kennzahlen in der russischen Währung Rubel angegeben. WirtschaftsWoche Gründer hat die Zahlen zur besseren Vergleichbarkeit nach dem aktuellen Währungskurs umgerechnet.