Tipp 4: Sprecht über eure Vision!
Wer über Bosch oder Siemens schreiben will, findet lauter Meilensteile auf den Webseiten der Konzerne. Ein junges Unternehmen hingegen kann noch keine jahrzehntelange Historie vorweisen. Auch deshalb bleiben viele Kunden bei einem Start-up erst einmal skeptisch und wenden sich altbekannten Marken zu. Um das Vertrauen der Verbraucher zu gewinnen, muss ein junges Unternehmen deshalb nicht auf die Vergangenheit verweisen, sondern auf die Zukunft.

„Ein Start-up muss über seine Vision sprechen“, meint Marketingexpertin Rupp. Das Unternehmen müsse zeigen, welches Problem es löse und welche Relevanz seine Idee für die Zukunft habe. „Viele Vertrauensaspekte lassen sich für ein Start-up dadurch neutralisieren, weil es sich um eine neue Idee dreht.“