© Fotolia

© Fotolia

 Selbstvertrauen

Selbstvertrauen ist nicht nur für Gründer wichtig, bei ihnen aber oft die Basis für den Erfolg, weil es die Überzeugung braucht, dass die eigene Idee gelingen kann. Wenn der Gründer nicht selbst an den eigenen Erfolg glaubt, wird er die Idee auch nicht an einen Investor und einen anderen Geldgeber verkaufen. Vorsicht geboten ist allerdings vor dem Verlust der Selbstkritik. Denn egal, wie genial eine Idee ist, sie hat garantiert auch ihre Schwächen. Ein guter Gründer sollte das wissen – und weiter daran arbeiten, anstatt die Probleme einfach zu übersehen.