5. Berlin besitzt offenbar eine hohe Anziehungskraft für internationale Investoren. Den dort ansässigen Start-ups gelingt es deutlich häufiger als in anderen Teilen Deutschlands, Risikokapital von Geldgebern aus anderen Ländern einzuwerben

6. Berlin ist in Deutschland der wichtigste Standort für private VC-Gesellschaften und neuere VC-Geschäftsmodelle – Inkubatoren und Acceleratoren sind vor allem dort vertreten: Rund zwei Drittel der deutschlandweiten VC-Investitionen im Jahr 2015 mit Beteiligung von Inkubatoren fanden in Berlin statt

7. Venture-Capital-finanzierte Start-ups spielen auch eine erhebliche Rolle für den Arbeitsmarkt. Von den 10.767 Arbeitsplätzen in Firmen, die 2015 eine VC-Finanzierung erhielten, entfielen etwa 62 Prozent auf Start-ups aus der Hauptstadt

8. Nimmt man alle Unternehmen hinzu, die in den vergangenen fünf Jahren eine VC-Finanzierung erhalten haben, kommt man auf immerhin 17.000 Arbeitsplätze in Berlin. Damit sind dort bereits mehr Menschen beschäftigt als in der Berliner Chemie- und Pharmaindustrie