Indielux

Selbstproduzierter Strom ist bislang nur Wohnhauseigentümern vorbehalten. Über 50 Prozent der deutschen Haushalte wohnten 2017 jedoch zur Miete und haben dadurch nicht die Möglichkeit, ihre Stromkosten mit stromerzeugenden Geräten zu senken.

Steckbare Solargeräte für den Balkon oder die Terrasse – mit „ready2plugin“ will Indielux eine effiziente und ökologische Energiegewinnung für jeden möglich machen. Das Sicherheitssystem ermöglicht eine einfache Handhabung: Die steckbaren Solar-Module und Batteriespeicher können problemlos ohne Elektriker in die Steckdose gesteckt werden. Mit dem Konzept von ready2plugin gehört Indielux zu den Finalisten beim „The Smarter E-Award“, der im Rahmen der Intersolar im Juni in München vergeben wird. 

Bislang wurde Indielux finanziell durch das Programm „Exist“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Aktuell sucht das Start-up nach Partnern und Investoren.