1. Als guter Unternehmer auftreten

„Ein gutes Unternehmen zeichnet sich durch einen guten Unternehmer aus“, sagt Anton Waitz. Und was heißt das konkret? „Authentisch sein“, sagt Waitz. „Weder nichtssagende Buzzwords noch unrealistische Prognosen liefern.“

Der in Berlin sitzende Frühphaseninvestor Project A hat seinen Schwerpunkt in den Bereichen Commerce & Marketplaces, datenbasierten Infrastrukturlösungen und Software as a Service. Zurzeit befinden sich 40 Start-ups im Portfolio, denen die etwa 100 Mitarbeiter von Project A zur Seite stehen.

Der 2012 gegründete Investor verwaltet Kapital in Höhe von 80 Millionen Euro, ab 2017 kommt ein weiterer Fonds mit rund 140 Millionen Euro hinzu.

„Alles, was an Daten vorliegt, analysieren wir sehr genau“, sagt Waitz. „Am Ende spielen aber auch Sympathien und Bauchgefühl eine Rolle.“