SumUp: 330 Millionen Euro für mobile Kartenterminals

SumUp: 330 Millionen Euro für mobile Kartenterminals

Das deutsch-britische Fintech will sein starkes Wachstum weiter beschleunigen – und nimmt dafür wieder rote Zahlen in Kauf.

Raisin: Goldman Sachs legt 25 Millionen bei Weltsparen an

Raisin: Goldman Sachs legt 25 Millionen bei Weltsparen an

Das Zinsportal hat seit der Gründung knapp 200 Millionen Euro von Investoren eingesammelt – und will nun in den USA Fuß fassen.

Amal: Boehringer Ingelheim übernimmt Medizin-Start-up

Amal: Boehringer Ingelheim übernimmt Medizin-Start-up

Das Genfer Unternehmen entwickelt therapeutische Krebsimpfstoffe – das ist dem deutschen Pharmakonzern bis zu 325 Millionen Euro wert.

Niceshops: Müller beteiligt sich am E-Commerce-Unternehmen

Niceshops: Müller beteiligt sich am E-Commerce-Unternehmen

Der deutsche Drogeriekonzern Müller übernimmt 26 Prozent des österreichischen Online-Shop-Anbieters Niceshops. Die Höhe des Investments bleibt geheim.

Vasopharm: 9,5 Millionen für Therapie bei Schädelhirntraumata

Vasopharm: 9,5 Millionen für Therapie bei Schädelhirntraumata

Das Würzburger Pharmaunternehmen forscht an einem Medikament zur Behandlung von schweren Hirnverletzungen. Nun steigen neue Investoren ein.

Baqend: „Wir beschleunigen Onlineshops“

Baqend: „Wir beschleunigen Onlineshops“

Im Elevator Pitch der WirtschaftsWoche treten heute die Gründer von Baqend an. Ihre Software macht Webseiten Tempo. Wie urteilt Investorin Kristin Müller?

Remind.me: Vertragsoptimierer legen zwei Millionen Euro nach

Remind.me: Vertragsoptimierer legen zwei Millionen Euro nach

Mit einem Erinnerungsdienst für Verträge sichern sich die Berliner eine weitere Kapitalspritze. Die Investoren sollen zu größerer Reichweite verhelfen.

Companisto: Berliner Start-up gibt Crowdinvesting auf

Companisto: Berliner Start-up gibt Crowdinvesting auf

Die Plattform für Unternehmensfinanzierung aus dem Schwarm steht künftig nur noch professionellen Investoren offen. Der Markt hat zuletzt an Schub verloren.

Smart Infrastructure Ventures: Leipziger VC-Fonds beteiligt Gründer

Smart Infrastructure Ventures: Leipziger VC-Fonds beteiligt Gründer

Mit den Themen Energie und Smart City können Start-ups bei dem neuen sächsischen Risikokapitalgeber punkten. Investiert sind bekannte Unternehmer.

Iubel: Rechtsschutz-Start-up greift als Prozessfinanzierer an

Iubel: Rechtsschutz-Start-up greift als Prozessfinanzierer an

Das Hamburger Legaltech will mit Finanzdienstleistungen wachsen. Investoren sehen Potenzial in einer bislang vor allem in den USA gefragten Anlageklasse.

Zentis Ventures: Aachener suchen Nähe zu Start-ups

Zentis Ventures: Aachener suchen Nähe zu Start-ups

Der Nahrungsmittelkonzern gründet eine Investment-Tochter, die die Zusammenarbeit mit Gründern intensivieren soll. Das Ziel: Impulse für die Digitalisierung zu erhalten.

IQM: Millionen für Quantencomputer

IQM: Millionen für Quantencomputer

Hochleistungsfähige Rechner für den praktischen Einsatz: Um diesem Ziel näher zu kommen, erhält das Start-up mit Sitz in Finnland einen Millionenbetrag von Investoren.

Homebell: Handwerker-Plattform renoviert mit Investment

Homebell: Handwerker-Plattform renoviert mit Investment

Das angeschlagene Berliner Start-up kämpft um einen Neustart im Geschäft mit Firmenkunden. Wie die Gründer ihre Strategie verändern.

Kolumne: Unterschätzte Wissensquellen

Kolumne: Unterschätzte Wissensquellen

Zur Zeit der Firmengründung nutzte Meike Haagmans Lernangebote, die sie heute aus den Augen verloren hat. Zu Unrecht, wie sie in ihrer Kolumne erklärt.

Unternehmensvorstellung: Pitch-Parade bei vielen Start-ups

Unternehmensvorstellung: Pitch-Parade bei vielen Start-ups

Ob bei Kunden oder Investoren: Gründer stellen dutzende Male im Jahr ihr Unternehmen vor. Je größer die Firma, desto häufiger wiederholt sich die Prozedur.

Heat It: „Wir stoppen das Jucken nach Insektenstichen“

Heat It: „Wir stoppen das Jucken nach Insektenstichen“

Im Elevator Pitch tritt heute Heat It an. Das Start-up kämpft mit digital angesteuerter Hitze gegen Schmerzen. Wie urteilt Investor Felix Haas?

Start-ups in Afrika: Das schwierige Geschäft mit dem europäischen Geld

Start-ups in Afrika: Das schwierige Geschäft mit dem europäischen Geld

Um Afrika voranzubringen, wollen auch deutsche Investoren Start-ups aufbauen. Die Kritik vor Ort: Zu oft fließe das Geld an Europäer. 

Gründer-Ausbildung: WHU-Absolventen schaffen die meisten Exits

Gründer-Ausbildung: WHU-Absolventen schaffen die meisten Exits

Eine Studie untersucht die Werdegänge von fast 100 Gründern, die ihr Unternehmen verkauft haben. Bei den Studienfächern dominieren zwei Disziplinen.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter