Gründerwerkstatt Beuth Hochschule Berlin

Die Gründerwerkstatt der Beuth Hochschule in Berlin vergibt halbjährlich Stipendien an technologieorientiere Unternehmensgründungen. Die Gründerwerkstatt nennt sich selbst einen kreativen und professionellen Ort für Unternehmensgründungen.

Wer kann sich bewerben? Deutschlandweit können sich Hochschulabsolventen und Studierende bewerben, die kurz vor dem Abschluss stehen. Es sollte die Bereitschaft dazu bestehen, während des Stipendiums in Berlin zu wohnen sowie das Unternehmen dort zu gründen.

Phase des Unternehmens? Vorgründungsphase mit fertigem Businessplan

Wie wird gefördert? Monatlicher Zuschuss von 2.000 Euro und einen kostenlosen Arbeitsplatz, sowie materielle Unterstützung bei der Herstellung von Prototypen und Beratung durch Professoren und eine Seminarreihe.

Dauer der Förderung? 18 Monate lang

Bewerbungsfrist? Halbjährlich ausgeschrieben, Termine und Fristen für eine neue Bewerbungsrunde stehen zurzeit noch nicht fest.