Gründungsoffensive Biotechnologie – GO-Bio

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert mit seiner Initiative GO-Bio gründungsbereite Forscherteams mit lebenswissenschaftlicher Ausrichtung. Neue Forschungsansätze in den Lebenswissenschaften und deren kommerzielle Verwertung sind Ziele der Förderung. So soll die Finanzierungslücke zwischen öffentlicher Forschung und privater Firmenfinanzierung geschlossen werden.

Wer kann sich bewerben? Das Programm ist für Gründungsvorhaben aus allen Bereichen der Lebenswissenschaften und angrenzenden Disziplinen offen. Bewerben können sich jüngere, in der Forschung bereits erfahrene Wissenschaftler, Personen mit mehrjähriger Erfahrung in Forschung und Entwicklung in Unternehmen oder Mediziner mit mehrjähriger Klinikerfahrung.

Phase des Unternehmen? Vorgründungsphase.

Wie wird gefördert? Den Stipendiaten wird die Möglichkeit geboten, in einer eigenen Arbeitsgruppe, Themen zu erarbeiten. Neben der Unternehmungsgründung liegt der Fokus auf dem Erwerb weiterer wissenschaftlich-technischer und unternehmerischer Kompetenzen. Die Finanzierung variiert: Im letzten Jahr standen den sieben Gewinnerteams rund 20 Millionen Euro zur Verfügung.

Dauer der Förderung? In der Vorgründungsphase über zweieinhalb bis vier Jahre und gegebenenfalls einer anschließenden Gründungsphase von maximal weiteren drei Jahren.

Bewerbungsfrist? 2016