Die Hamburger Verlagsgruppe Bauer Media übernimmt das auf die Themen Achtsamkeit und Entschleunigung spezialisierte Start-up.

Es waren turbulente Monate für Christoph Lukaseder und Sarah Bachmair. Noch im Mai 2018 vermeldeten die Gründer des Onlineshops Soul Zen den Einstieg von Investoren wie Global Founders Capital (GFC) und Westwing-Gründer Stefan Smalla. Insgesamt floss damals eine siebenstellige Summe in das Münchener Unternehmen, auf dessen Plattform man Produkte aus den Bereichen Achtsamkeit, Spiritualität und Entschleunigung kaufen kann, darunter Beauty-Produkte, Einrichtungsaccessoires und Kleidung. Lukaseder und Bachmair hatten große Pläne wie den Ausbau der Eigenmarke „Soul Zen Studio“.

Gescheiterte Finanzierungsrunde führte zur Insolvenz

Doch es kam anders als erwartet: Vergangenen Monat wurde bekannt, dass Soul Zen wegen einer gescheiterten Finanzierungsrunde Insolvenz anmelden musste. Offen war, wie es für das Start-up weitergehen würde. Jetzt steht fest: Die Hamburger Verlagsgruppe Bauer Media übernimmt das 2017 gegründete Start-up. Lukaseder und Bachmair werden bis zur Abwicklung des Verkaufs noch im Unternehmen verbleiben und es dann verlassen. Informationen zur Übernahmesumme wurden nicht bekannt.

Auf dem Instagram-Account des Start-ups erschien vor zwei Tagen ein Zitat des brasilianischen Schrifstellers Paulo Coelho: “When you want something, all the universe conspires in helping you to achieve it. Im Falle von Soul Zen hatte das Universum wohl andere Pläne.