Unternehmen wie Audi und Airbus setzen bei der Suche nach Lieferanten auf das in Würzburg gegründete Start-up. Auch Investoren glauben an das Konzept.

Von Würzburg, über Berlin und Kiew nach Washington D.C. Die Entwicklung des Start-ups Scoutbee lässt sich ganz einfach anhand der zusätzlichen Niederlassungen beschreiben, die in den vergangenen fünf Jahren seit der Gründung hinzu gekommen sind. Oder aber anhand der namhaften Konzerne, die die Technologie des Unternehmens mittlerweile nutzen, wie Audi, Airbus, Caterpillar und Bosch. Und nicht zuletzt anhand der stetig steigenden Summen die Investoren in das Unternehmen gesteckt haben: 3,5 Millionen Euro im Jahr 2018, 10,6 Millionen Euro im Jahr 2019 – und 54 Millionen Euro im Jahr 2020. Angeführt wird die aktuelle Runde vom europäischen Risikokapitalgeber Atomico; auch Lakestar und der von Siemens unterstützte Wagniskapitalgeber Next47 sowie HV Holtzbrinck Ventures, 42CAP und Toba Capital sind mit an Bord.

Mit dem frischen Kapital will Scoutbee nicht nur die Forschung und Entwicklung vorantreiben, sondern auch sein Team an den Standorten Berlin, Würzburg und Washington D.C. bis Ende des Jahres von insgesamt 120 Mitarbeiter auf 220 vergrößern.

Scoutbee wurde 2015 von Gregor Stühler, Lee Galbraith und Christian Heinrich gegründet, die das Unternehmen heute gemeinsam mit dem Ex-Rocket Venture-Manager Fabian Heinrich führen. Die Software soll Großunternehmen die Suche nach neuen Lieferanten vereinfachen, indem Algorithmen das Internet nach relevanten Unternehmen durchforsten, mit denen sich die Einkäufer dann in Verbindung setzen können. Neben Firmenwebseiten dienen Datenbanken, beispielsweise von Zollbehörden oder Logistikanbietern, als Informationsquellen.

Solche Suchen nach geeigneten Lieferanten verliefen bisher weitgehend analog – und kosteten darum viel Zeit und Geld. Dank Scoutbee reduziere sich der Aufwand von durchschnittlich 170 Arbeitsstunden auf 15. “Bis 2021 wollen wir globalen Unternehmen helfen, zehn Milliarden US-Dollar jährlich einzusparen”, so Gregor Stühler, Mitgründer und Geschäftsführer von Scoutbee.