Im Elevator Pitch der WirtschaftsWoche treten die Gründer von Retraced, Lukas Pünder und Philipp Mayer, an. Ihr Start-up überprüft Zulieferer mit Hilfe der Blockchain. Wie urteilt Investor Frank Thelen?

Eine halbe Minute mit Investor Frank Thelen im Fahrstuhl: Wie lautet euer Elevator Pitch?
Wir helfen Modemarken, ihre Lieferkette zu überwachen und transparent für Endkunden zu gestalten. Wir ermitteln dafür, wer die Zulieferer sind, und schließen sie an unser System an. Bestellt ein Hersteller dann 1000 Hemden, müssen beispielsweise der Zulieferer von Stoffen und dessen Zulieferer etwa für Garne bestätigen, dass sie entsprechende Bestellungen für diese Hemden erhalten haben. Bei jedem Unternehmen gibt es jemanden, der unsere App auf dem Handy hat und die Anfragen bekommt. Das alles ist per Blockchain gegen Betrug abgesichert. Und wir prüfen die Nachhaltigkeit der Materialien zusätzlich. Der Endkunde kann dann etwa in einem Onlineshop oder via QR-Code die Details abfragen.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen?
Wir haben selbst eine Schuhmarke namens Cano aufgebaut. Die Schuhe werden in Mexiko handgeflochten. Wir wollten unseren Kunden zeigen, wie und wo die Schuhe entstehen. Als wir dafür die App programmiert haben, wurde uns klar, dass der Markt gewaltig ist.

Und wie verdient ihr damit Geld?
Die Modemarken zahlen für jedes nachverfolgte Produkt. So können sich das auch kleine Anbieter leisten.

Eure Kultur ist:
a) perfektionistisch wie bei Apple
b) nerdig wie bei Google
c) gnadenlos wie bei Uber
d)… extrem transparent, wir sind immer ehrlich mit unseren Partnern.

Wie sieht es mit Vielfalt in eurem Unternehmen aus?
Wir Gründer sind Düsseldorfer Jungs. Wir haben aber auch einen Amerikaner, einen Vietnamesen, eine Griechin und eine Mexikanerin im Team.

Was war euer größter Rückschlag?
Wir kommen regelmäßig an den Punkt, wo wir einsehen müssen, dass wir Ideen nach dem jetzigen Stand der Technik einfach nicht umsetzen können.

Wo steht ihr in fünf Jahren?
Gehen wir dann durch ein Einkaufszentrum, soll überall unser Label an den Waren hängen, sodass der Kunde die Herkunft nachvollziehen kann.

Fakten zum Start-up

Kunden: Drei Modemarken als Pilotkunden und bis zu 15 Marken ab 2020.
Finanzierung: Unterstützung von Oracle bei Datenbanken und Infrastruktur, Wagniskapital
Gründung: 2019 in Düsseldorf
Mitarbeiter: 7

Würde der Profi investieren?

Idee: 4/5
Geschäftsmodell: 3/5
Timing: 5/5

Urteil: „Die Blockchain-Technik wird in vielen Industrien Anwendung finden. Retraced hat sehr gute Chancen, sich hier früh gut zu positionieren. Ziel muss aber sein, Bestellungen der Zulieferer automatisch abzurufen, nicht von Mitarbeitern per App bestätigen zu lassen.“
Frank Thelen, Gründer der Wagniskapitalfirma Freigeist, einstiger Investor bei MyTaxi und Wunderlist