Scoutbee: Einkaufshelfer für Firmen erhalten Millionenfinanzierung

Scoutbee: Einkaufshelfer für Firmen erhalten Millionenfinanzierung

Das Würzburger Start-up hat eine internationale Lieferantendatenbank aufgebaut und will mit seiner Software Ausschreibungen vereinfachen.

RetinAI: Pre-Series A-Investment für Berner KI-Start-up

RetinAI: Pre-Series A-Investment für Berner KI-Start-up

btov Partners investiert 2,3 Millionen Schweizer Franken in RetinAI. Das Unternehmen will Augenkliniken mit Hilfe von KI effizienter machen.

Infarm: Indoor-Farming-Start-up erhält 100 Millionen Dollar

Infarm: Indoor-Farming-Start-up erhält 100 Millionen Dollar

Angeführt wird die Runde vom Londoner Risikokapitalgeber Atomico. Das Geld soll in die Expansion und die Vergrößerung des Teams fließen. 

YFood: Flüssig-Food-Start-up will weltweit in die Regale

YFood: Flüssig-Food-Start-up will weltweit in die Regale

Mit Mahlzeiten in Getränkeform will das Münchener Start-up punkten. Ein französischer Investor steigt jetzt mit großen Ambitionen ein.

Denovomatrix: „Wir züchten Massen von Stammzellen“

Denovomatrix: „Wir züchten Massen von Stammzellen“

Im Elevator Pitch der WirtschaftsWoche tritt Denovomatrix an. Das Start-up ermöglicht Therapiemöglichkeiten der Zukunft. Wie urteilt Investor Lars Hinrichs?

Slock.it: „Natürliche Ehe“ mit Blockchain-Visionär

Slock.it: „Natürliche Ehe“ mit Blockchain-Visionär

Das Start-up wird von einer US-Firma übernommen. Der Deal zeigt: Die neue Technologie hat Potenzial, passende Partner sind aber nicht leicht zu finden.

Carrypicker: Logistik-Start-up forscht mit Steuergeldern

Carrypicker: Logistik-Start-up forscht mit Steuergeldern

Das Hamburger Unternehmen will Lastwagen effizienter auslasten und fahren lassen. Die Entwicklung fördert das Verkehrsministerium mit einem Millionenbetrag.

Getsafe: Start-up programmiert an der Versicherungs-Zukunft

Getsafe: Start-up programmiert an der Versicherungs-Zukunft

Mit digitalen Angeboten will das Start-up die Versicherungsbranche aufmischen. Der Weg ist weit – das Selbstbewusstsein der Gründer jedoch groß.

Umfrage: Sicherheitsbedürfnis lähmt Gründergeist

Umfrage: Sicherheitsbedürfnis lähmt Gründergeist

Die Mehrheit der unter 26-Jährigen strebt ein Angestelltenverhältnis an. Dabei können sich viele grundsätzlich vorstellen, ein Start-up aufzubauen.

Txture: Start-up hilft Unternehmen in die Cloud

Txture: Start-up hilft Unternehmen in die Cloud

Die Plattform analysiert, welche Applikationen bei welchen Anbietern am besten aufgehoben sind. Nun ist ein Investor bei dem Unternehmen eingesteigen. 

Synfioo: Frisches Kapital für Lieferketten-Überwacher

Synfioo: Frisches Kapital für Lieferketten-Überwacher

Die Software des Start-ups warnt Logistikmanager bei Verzögerungen – etwa, wenn die Straßen verstopft sind oder ein Unwetter den Flugverkehr lahmlegt.

Studie: Gründer beklagen Arroganz etablierter Unternehmen

Studie: Gründer beklagen Arroganz etablierter Unternehmen

Einer Bitkom-Befragung zufolge kooperieren 79 Prozent der Start-ups mit Konzernen oder Mittelständlern – doch die kulturellen Unterscheide sind groß.

NautilusLog: Maritimer App-Entwickler holt Investor an Bord

NautilusLog: Maritimer App-Entwickler holt Investor an Bord

Das Start-up will mit seinem digitalen Logbuch Prozesse an Bord von Schiffen verbessern. Neben Reedern sind Gutachter eine wichtige Zielgruppe. 

Nuventura: Start-up will Klimagase aus Stromnetzen verbannen

Nuventura: Start-up will Klimagase aus Stromnetzen verbannen

Das Unternehmen entwickelt umweltfreundliche Schaltanlagen für Netzbetreiber. Nun steigt der Branchenriese Eon als Investor ein.

Künstliche Intelligenz: Zu wenig Venture Capital  für deutsche Start-ups 

Künstliche Intelligenz: Zu wenig Venture Capital  für deutsche Start-ups 

Die Zahl der KI-Start-ups stieg hierzulande zuletzt rasant an, doch den Gründern mangelt es im internationalen Vergleich an Risikokapital. 

Kolumne: Über Sieger, Profit und gesellschaftliche Verantwortung

Kolumne: Über Sieger, Profit und gesellschaftliche Verantwortung

Höher, schneller, weiter? Es geht um mehr, sagt Meike Haagmans: Unternehmer müssen endlich anfangen sich mit dem Klimawandel auseinanderzusetzen.

Content Marketing: Start-ups basteln an den passenden Botschaften

Content Marketing: Start-ups basteln an den passenden Botschaften

Mit eigenen Inhalten können Start-ups einen treuen Kundenkreis aufbauen. Doch dieses Marketinginstrument braucht einen gutes Gefühl – und viel Geduld.

Fond of: Gründer steigen zu HTGF-Investoren auf

Fond of: Gründer steigen zu HTGF-Investoren auf

Vom Start-up zum eigenen Accelerator: Die Kölner Gründer der Markenplattform Fond of investieren nun selbst verstärkt in junge Unternehmen.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter