Comeco: Sparda-Banken schieben neues Online-Banking an

Comeco: Sparda-Banken schieben neues Online-Banking an

Um den Zugang für Bankkunden attraktiver zu gestalten, geht Comeco aus Stuttgart mit Unterstützung mehrerer Institute an den Start.

Dubai: Emirat schärft Fokus auf Fintechs

Dubai: Emirat schärft Fokus auf Fintechs

Dubai will für junge Finanz-Start-ups zum wichtigen Standort werden. Dafür wirbt das Emirat jetzt auch um europäische Digitalfirmen.

Carwow: Daimler steigt bei Neuwagenportal ein

Carwow: Daimler steigt bei Neuwagenportal ein

Der Autokonzern führt eine Finanzierungsrunde über 28 Millionen Euro an. Beim digitalen Autokauf sortieren die Hersteller ihre Strategien.

Kolumne: Startet die Start-up-Politik nach dem Sommer durch?

Kolumne: Startet die Start-up-Politik nach dem Sommer durch?

Deutsche Start-ups blicken skeptischer auf ihre Lage. Fehlende Unterstützung aus der Politik ist ein Grund dafür, sagt Jenny Boldt – und liefert Vorschläge.

Matthias Willenbacher: „Auch grüne Ideen müssen skalierbar sein“

Matthias Willenbacher: „Auch grüne Ideen müssen skalierbar sein“

Start-ups, die an der Energie- oder Verkehrswende arbeiten, haben oft einen schweren Stand bei Investoren. Ein hoch dotierter Preis soll helfen.

Scalable Capital: Robo-Advisor bucht 25 Millionen Euro ein

Scalable Capital: Robo-Advisor bucht 25 Millionen Euro ein

Das Münchener Start-up verwaltet bereits mehr als 1,5 Milliarden Euro. Die bestehenden Investoren, darunter Blackrock, stützen den Wachstumskurs jetzt.

Carrypicker: „Mit uns gibt es keine halb leeren Lkws mehr“

Carrypicker: „Mit uns gibt es keine halb leeren Lkws mehr“

Im Elevator Pitch tritt heute Carrypicker an. Das Start-up kombiniert aus Paletten eine komplette Lastwagen-Ladung. Wie urteilt Investor Peter Hornik?

Recogni: Auto-Allianz investiert in das KI-Start-up

Recogni: Auto-Allianz investiert in das KI-Start-up

Das Start-up sammelt 22 Millionen Euro ein. BMW, Toyota und Osram sind unter den Investoren – sie hoffen auf Technologie für das autonome Fahren.

Bitwala: 13 Millionen Euro gehen auf das Bitcoin-Konto

Bitwala: 13 Millionen Euro gehen auf das Bitcoin-Konto

Das Blockchain-Start-up verbindet Girokonto mit Kryptowährungs-Börse. Im Visier der Berliner sind nun auch Firmenkunden, die mit Bitcoin & Co. arbeiten.

Kooperationen: Nur jedes achte Familienunternehmen arbeitet mit Start-ups

Kooperationen: Nur jedes achte Familienunternehmen arbeitet mit Start-ups

Die Digitalisierung verändert viele Traditionsfirmen. Doch von Start-ups wollen sich die wenigsten Unternehmen helfen lassen, zeigt eine Studie.

Studie: Fintechs erhalten deutlich weniger Geld

Studie: Fintechs erhalten deutlich weniger Geld

Die Investitionen in Start-ups aus der Finanzbranche gehen im ersten Halbjahr stark zurück – Marktbeobachter sehen eine Mäßigung nach dem Rekordjahr.

Meet Pablo: Millionenbetrag für den digitalen Kunstmarkt

Meet Pablo: Millionenbetrag für den digitalen Kunstmarkt

Die Gründer aus Mönchengladbach verkaufen online Gemälde und Skulpturen. Ein Investor unterstützt nun den Aufbau der Marke.

Horando: Luxusuhrenhändler will mit KI-Expertise angreifen

Horando: Luxusuhrenhändler will mit KI-Expertise angreifen

Das Bamberger Start-up zieht mit frischem Kapital nach Hildesheim – die Gründer wollen von lokalen Netzwerken und der Nähe zur Uni profitieren.

Hausgold: Deutsche Bank schiebt Maklernetzwerk an

Hausgold: Deutsche Bank schiebt Maklernetzwerk an

Deutschlands größtes Geldinstitut stärkt die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Start-up. Das Proptech bekommt damit wertvollen Zugang zu Kunden.

Brighter AI: Kräftige Finanzspritze für Deep-Tech-Start-up

Brighter AI: Kräftige Finanzspritze für Deep-Tech-Start-up

eCAPITAL und G+D Ventures investieren eine Millionensumme in das Berliner Unternehmen. Das Geld fließt unter anderem in den Ausbau des Teams. 

btov Partners: Investment in Medizintechnikunternehmen 

btov Partners: Investment in Medizintechnikunternehmen 

Der Wagniskapitalgeber steckt eine Millionensumme in Quanta. Das britische Unternehmen entwickelt Dialysesysteme für die Heimnutzung.

Digital Hub Mobilty: „Beim Thema Mobilität auf kommunaler Ebene ansetzen“

Digital Hub Mobilty: „Beim Thema Mobilität auf kommunaler Ebene ansetzen“

In unserer Kolumne berichten Digital Hubs von ihrer Arbeit. Heute spricht Kirstin Hegner vom Digital Hub Mobility über Erfolge und Herausforderungen.

Duschkraft: Entfeuchtungs-Experten starten Vertriebsoffensive

Duschkraft: Entfeuchtungs-Experten starten Vertriebsoffensive

Das Start-up hat einen Luftentfeuchter konzipiert. Der überzeugte bereits Jurys. Eine Million Euro von Investoren soll jetzt den Verkauf ankurbeln.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter