Trecker.com – App auf dem Acker

Im Allgemeinen gilt die Landwirtschaft nicht als digitaler Vorreiter. „Viele Landwirte nutzen noch Berge von Zetteln“, sagt Benedikt Voigt, Gründer von Trecker.com. Er und sein Mitgründer Miro Wilms wollen diese Zettelwirtschaft durch Apps und Software ersetzen. Die Berliner bieten den Bauern ein Managementsystem an, mit dem sie von den Arbeitszeiten bis zum Einsatz von Düngemitteln die wichtigsten Daten digital erfassen können. Damit erfüllen sie zum einen die gesetzlich erforderlichen Dokumentationspflichten, erhalten andererseits aber auch Kennzahlen, um die Felder effizienter zu beackern.

Volders – Verträge verwalten

Fast 2500 Nutzer haben online darüber abgestimmt, welches Start-up ins Neumacher-Finale einziehen soll. Mit Abstand die meisten Stimmen bekam Volders, das zu diesem Zeitpunkt noch Vertragslotse hieß. Die Berliner haben sich gerade erst umbenannt, denn aus dem Kündigungsdienst für Verträge soll eine Plattform werden, auf der die Nutzer sämtliche Papiere digital verwalten können. „Die wichtigsten Zahlen, wie Laufzeiten, Kündigungsfristen und monatliche Kosten, werden da einsehbar“, sagt Gründer Jan Hendrik Ansink. Zudem sollen Nutzer vergleichen können, ob sie das günstigste Angebot nutzen und bei einem Vertragswechsel auf Alternativen hingewiesen werden.