Crate.io
Eine skalierbare Echtzeit-Datenbank für Maschinendaten verspricht das Berliner Start-up Crate.io. Sie ist etwa für Anwendungen im „Internet der Dinge“ gedacht. Über die Cloud können massive Datenmengen gespeichert und über SQL-Anbindungen zur Verfügung gestellt werden.

Giant Swarm
Aus Köln kommt Giant Swarm. Das im April 2014 Startup stellt eine Container-Plattform auf Basis von Kubernetes zur Verfügung. Damit wird die Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Anwendungen automatisiert – Entwicklern nimmt das viel Arbeit ab.

LeanIX
Das Bonner Start-up verspricht, mit seiner Cloudsoftware das Management der IT-Infrastruktur in Unternehmen zu vereinfachen. LeanIX will Unternehmen helfen, schneller fundierte Entscheidung zu treffen und so ihre IT-Architektur kontinuierlich zu optimieren. Die Gründer hatten im Juli in einer Finanzierungsrunde 7,5 Millionen Euro eingesammelt.

Nyris
Die Cloud-Software Nyris ist eine Bildersuchmaschine, die vor im Handel und der Industrie genutzt wird. Das Berliner Start-up setzt verschiedenste Technologien zur Bilderkennung inklusive Künstlicher Intelligenz und neuronaler Netze ein. Ergebnisse werden in weniger als einer Sekunde angezeigt.