Syrona Women 

Syrona Women, ein britisches Start-up aus Cambridge, entwickelt auf Basis einer proprietären Technologie einen Diagnoseschnelltest für den Einsatz vor Ort. Mit diesem Test sollen Frauen die Gesundheit ihres Reproduktionssystems selbst kontrollieren können, ohne eine Klinik aufsuchen zu müssen. Die Technologie ermöglicht die Integration von Multiplex-Biomarker- Diagnosetests, um Geschlechtskrankheiten, Endometriose und gynäkologische Krebserkrankungen anhand von Abstrichen mit Menstruationsblut nachzuweisen, und erfordert nur minimalen Aufwand bzw. keine Fachkenntnisse seitens der Anwenderin. Das Projekt will ohne die Notwendigkeit externer Vorbereitungsschritte auskommen. Mithilfe eines Einmalteststreifens, der hohe Sensitivität, Spezifizität und Genauigkeit aufweist, sollen die Voraussetzungen für schnelle Testergebnisse bei niedrigen Kosten gegeben sein.