Die Wirksamkeit der Werbegeschenke folgt dabei vor allem den Grundsätzen der Psychologie. Wenn Unternehmen Werbeartikel verschenken, gehen sie direkt in den Besitz des Verbrauchers über. Das Geschenk erhält so einen persönlichen Charakter und die Werbung wirkt emotional stärker. Dieser sogenannte Besitztumseffekt, im Englischen Endowment genannt, wurde bereits 1980 vom US-amerikanischen Wissenschaftler Richard H. Thaler nachgewiesen.

Der Effekt wirkt übrigens auch, wenn Personen Produkte nur probeweise besitzen, sie Sachen vorgeführt bekommen oder wenn sie Produkte ausprobieren. Nicht umsonst verschicken so viel Unternehmen Produktproben zum Testen. „Der Empfänger fühlt sich dadurch wertgeschätzt, die Produkte steigen im Ansehen und man fühlt sich dem Unternehmen stärker verbunden“, sagt auch Werbeexperte Samuel. Werde das Produkt im Anschluss für gut befunden, könne der Verbraucher meist nur schwer wieder loslassen. Er möchte es weiterhin besitzen – und wird zum Kauf animiert.

Das richtige Geschenk für die richtige Zielgruppe

So positiv der Einsatz von Werbeartikeln allerdings ist, so sehr kann er auch am Ziel vorbeigehen. Fitnessstudios sollten demnach lieber von Süßigkeiten absehen und Trinkflaschen oder Handtücher verschenken. Wer sich für ökologische Nachhaltigkeit engagiert und Notizblöcke verschenkt, sollte auf Recyclingpapier setzen statt auf rein weißes Papier. Und ein IT-Unternehmen macht sich mit einem USB-Stick beliebter als mit einem Regenschirm.

Der größte Fehler allerdings, den Unternehmen begehen können, sei laut Samuel der Einsatz qualitativ minderwertiger Produkte. Ein Kugelschreiber, der nicht schreibt oder kleckst, ein Eiskratzer, der bei seiner ersten Bewährungsprobe zu Bruch geht oder auch die preisgünstig importierte Schokolade: „Man sollte nicht am falschen Ende sparen.“

Um den richtigen Werbeartikel zu wählen, sollten sich Start-ups daher vorab einige Fragen stellen: Welche Botschaft möchte ich transportieren? Wen möchte ich mit dem Einsatz von Werbeartikeln erreichen? Und: Welches Budget habe ich zur Verfügung? Auch Trends sollte man nicht außer Acht lassen. „Nachhaltig produzierte und recycelbare Produkte sind sehr beliebt“, sagt Samuel. Große Aufmerksamkeit generierten aktuell auch Anlässe wie Weihnachten und der Jahreswechsel. Und selbst die Fußball-Europameisterschaft im nächsten Sommer werfe derzeit schon wieder ihre Schatten voraus.