Je nach Zielgruppe geht der Auftrag dann zum Beispiel an Menschen mit Behinderung, Seniorengruppen oder Menschen, die noch nicht lange Deutsch sprechen. Niemand könne besser beurteilen, ob ein Text verständlich sei als die Nutzer selbst, meint Claudia Fischer. Die Menschen mit Behinderung optimieren den Text. Ihr Urteil wird ernst genommen und umgesetzt.

Eine Arbeit, die den eigenen Fähigkeiten entspricht, vielfältig ist und der Weiterentwicklung der Kompetenzen dient, ist wichtig für jeden Menschen. Eine Arbeit fördert nicht zuletzt die Motivation, die Persönlichkeitsentwicklung und die Gesundheit. Bei monotonen Tätigkeiten oder Arbeitslosigkeit werden viele Menschen psychisch oder körperlich krank. Integrationsunternehmen bieten Menschen mit Behinderung die Chance, einer Tätigkeit nachzugehen, die ihren Interessen und Fertigkeiten berücksichtigt.

Sensibilisiert für verständliche Sprache

Neben dem Übersetzungs-Service bietet Capito Frankfurt Workshops für Unternehmen zum Thema Barrierefreiheit an. Hier erfahren die Unternehmen aus erster Hand, was beachtet werden muss. Durch praktische Übungen werden die Mitarbeiter dafür sensibilisiert, was leicht verständliche Sprache ist.

Für die Unternehmen ein enormer Vorteil: Wenn Texte nicht verständlich sind, muss das Unternehmen einen immensen Aufwand darin beitreiben, einen Kundendienst für Nachfragen bereit zu stellen. Beispielsweise für Versicherungsanbieter oder Banken sei dies ein hoher Kostenfaktor.