my CHIPSBOX (München)

Bio-Kartoffelchips und Gemüsechips in einer Packung – normalerweise gibt es nur ein entweder oder. Erol Kaynak und seine Frau Ebru wollen das zukünftig ändern. Sie bieten mit ihrem Start-up my Chipsbox beides. „Unsere allerersten Chips haben wir mit einer kleinen Gastro-Friteuse in unserer Küche gemacht”, sagt der Gründer. Die Chips sind vegan, glutenfrei und ohne künstliche Geschmacksverstärker. Damit sie nicht zerbröseln, werden sie in einer Box verkauft. Seit Ende 2015 ist der Snack in zahlreichen Bio-Supermärkten und bei einzelnen Lebensmittelhändlern im Angebot. Nun sollen die Chips Marktführer im Bio-Snacking-Segment werden. Dafür brauchen sie von den Löwen 200.000 Euro und bieten 12,5 Prozent an ihrem Unternehmen.