Mabyen

Mit der Entspannung vom stressigen Alltag kann man nicht früh genug anfangen: Marie Papenkort (27) und Manuela Apitzsch (26) haben in Düsseldorf ein Bab-Spa eröffnet. Dort geht es aber nicht um faltenfreie Haut: „Bei den Babys geht es mehr um die Eltern-Kind-Bindung, um die Stärkung des Immunsystems und um die Feinmotorik“, sagt Papenkort. Babyschwimmen und Massagen sollen dabei helfen. Vom Rheinland aus wollen die Gründerinnen ganz Deutschland mit ihrem Konzept erobern. Dafür suchen sie einen Investor, der 125.000 Euro in ihr Start-up steckt – und dafür zehn Prozent der Anteile erhält.