Happybrush
Frischen Wind in eine angestaubte Branche wollen Florian Kiener (32) und Stefan Walter (35) mit Happybrush bringen. Ihr Produkt: eine elektrische Zahnbürste, die mit Schall-Technologie für hocheffektive Vibrationen und eine sanfte Reinigung sorgen soll. Außerdem hat Happybrush einen integrierten Timer sowie einen leistungsstarken Akku; die Aufsteckbürsten sind rund ein Drittel günstiger als die Produkte der Konkurrenz. Seit Oktober 2016 ist Happybrush nun auf dem Markt, doch besonders für den Vertrieb und die Produktion wäre ein Investor hilfreich. In der „Höhle der Löwen“ bieten sie zehn Prozent ihres Münchener Start-ups für 500.000 Euro Kapital an.