Keddii Scoop
Die „Löwen“ auf die Schippe nehmen will Ali Dilgin. Der Imbiss-Verkäufer und Tierfreund aus Berlin tüftelt seit einigen Jahren in jeder freien Minute an Keddii Scoop. Dahinter steckt eine neue Schaufel für Katzenstreu. Mit seiner Erfindung kann der 37-Jährige unterschiedlichste Streuarten sieben und kommt nicht in Berührung mit der benutzten Streu. Alle seine Ersparnisse flossen in die Herstellung eines einzigen Prototyps. Für die Produktion und Vermarktung seiner Katzenschaufel benötigt er 100.000 Euro und bietet 30 Prozent seiner Firmenanteile an.