Giant Swarm (Köln)

Das Rheinland steht in puncto Start-ups schon lange nicht mehr hinten an. Das beweist das zwölfköpfige Team des Start-ups Giant Swarm in Köln. Gegründet wurde das Unternehmen unter anderem von Seriengründer Oliver Thylmann, der bereits die Start-ups Ligatus, Ormigound, Catalyst Zero und Adcloud gründete. Das Team von Catalyst Zero nahm Thylmann mit in sein neues Projekt auf.

Im März schloss das Start-up eine erfolgreiche zweite Finanzierungsrunde. Insgesamt flossen 1,2 Millionen US-Dollar. Die erfolgreiche Seed-Finanzierung erfolgte mit 1,1 Millionen US-Dollar bereits im Juli 2014.

Neben den Gründern steckten unter anderem Oliver Thylmann, dessen Bruder sowie Henning Lange, Stefan Glaenzer und auch die BoxGroup, ein Venture Capital aus New York, Geld in das junge Unternehmen.

Das Start-up arbeitet an einer Mircoservice Infrastruktur, die vor allem für Entwickler nützlich sein soll. Konkret bauen sie eine Infrastruktur für Rechner großer Unternehmen, sodass diese sich weitgehend selbst verwalten können. Das soll vor allem Zeit sparen.