Für die Weiterentwicklung hat Zeitgold nun eine Startfinanzierung über 4,2 Millionen Euro von Holtzbrinck Ventures und dem US-Wagniskapitalgeber Battery Ventures bekommen, der auch schon in GoEuro und N26 investiert hat. 

Der Markt für Buchhaltungssoftware scheint lukrativ. So ist die Commerzbank gerade beim Zeitgold-Konkurrenten Candis eingestiegen. Auch die Investoren Point Nine Capital, Speedinvest und Fly Ventures sind an dem Berliner Start-up beteiligt.

Millionenfinanzierung auch für die Konkurrenz

Zu den Candis-Kunden zählen Start-ups wie Mädchenflohmarkt, Heycater oder die Macher der Bits&Pretzels-Konferenz in München. 

Prominente Kunden und Geldgeber kann auch Smacc vorweisen. So setzt beispielsweise der Umzugsvermittler Movinga die Smacc-Software ein. Rocket Internet, Cherry Ventures und DvH Ventures haben 3,5 Millionen Euro in das Potsdamer Start-up investiert. Smacc hat zudem gerade Forschungsgelder in Höhe von 1,75 Millionen Euro von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) erhalten und das Dokumentenanalyse-Unternehmen Disdar übernommen.