Der Botanische Garten der Freien Universität Berlin erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 43 Hektar und gehört somit zu den größten und bedeutendsten Botanischen Gärten der Welt. Rund 22.000 verschiedene Pflanzenarten werden hier kultiviert, die artenreichen Sammlungen sind zusammen mit der reichhaltigen Bibliothek Grundlage der wissenschaftlichen Arbeit über Artenvielfalt und Lebensformen der Pflanzen.
Das denkmalgeschützte Große Tropenhaus (Bildmitte) wurde von 2006-2009 grundlegend saniert, um die historische Bausubstanz zu erhalten und den Energiebedarf um die Hälfte zu senken. Zahlreiche technische Innovationen sorgen dafür, dass es jetzt wieder zu den modernsten und energie-effizientesten Gebäuden seiner Art gehört. Es hat eine Grundfläche von 60 x 30 Metern und eine lichte Höhe von 23 Metern und gehört damit zu den größten Gewächshäusern der Welt.