Die Gründer von Suncoal haben 2008 den Neumacher-Wettbewerb gewonnen. (Foto: PR/Suncoal)

Die Gründer von Suncoal haben 2008 den Neumacher-Wettbewerb gewonnen.
(Foto: PR/Suncoal)

Suncoal
Neumacher-Gewinner 2008
Gründer: Hans-Joachim von Massow, Tobias Wittmann, Friedrich von Ploetz und Christian von Olshausen

Die Gründer von Suncoal machen aus Gartenabfällen Kohle. Binnen zwölf Stunden können sie aus Müll einen Energieträger zaubern. Das Beste: Die Kohle ist klimaneutral. Im Interview erzählen sie uns, wie ein Investor das Unternehmen zur Sanierung zwang und wie sie seitdem weitermachen.

Sie haben im Jahr 2008 den Neumacher-Wettbewerb der WirtschaftsWoche mit Ihrem Start-up Suncoal  gewonnen. Wo stehen Sie mit Ihrem Unternehmen heute?
SunCoal ist heute als Technologieunternehmen sehr gut aufgestellt: Als Lizenzgeber operiert das Unternehmen mit einem positivem operativem Cash Flow und finanziert aus diesen heraus eine vielversprechende Entwicklungs-Pipeline.

Was waren die größten Herausforderungen, denen Sie sich seitdem stellen mussten?
Die mit Abstand größte Herausforderung war die erfolgreiche Durchführung des Schutzschirmverfahrens im Jahr 2013: Aufgrund einer Blockade des Unternehmens aus dem Investorenkreis konnten wir eine Folgefinanzierung mit einem strategischen Investor nicht abschließen, mussten den Gesellschafterkreis im Rahmen einen Insolvenzplans sanieren und haben so wieder die Handlungsfähigkeit hergestellt.

Was waren die größten Erfolge für Sie persönlich?
Die erfolgreiche Neuaufstellung des Unternehmens nach der obengenannten Sanierung mit einer Umstellung des Geschäftsmodells vom Anlagenbau auf ein Lizenzmodell, dem Abschluss entsprechender Verträge, die Füllung dieser mit Leben und den stetigen Aufbau von Umsätzen.

Wenn Sie auf die Zeit vor der Preisverleihung zurückblicken: Was hat Ihnen der Neumacher-Wettbewerb gebracht?
Der Hauptnutzen war eine rasche Erlangung von Reputation und ein dadurch ermöglichter beschleunigter Geschäftsaufbau.

Was planen Sie mit Ihrem Start-up für die Zukunft?
Wir planen in verwandte Entwicklungsfelder zu investieren, entsprechende Technologien erfolgreich aufzubauen und zu vermarkten.