l Kategorie: München


Limehome: Hotel-Alternative will schnell in viele Städte wachsen

Limehome: Hotel-Alternative will schnell in viele Städte wachsen

Self-Service-Apartments statt Room-Service: Damit setzt das Start-up auf schnelles Wachstum. Risikokapitalgeber glauben an das Skalierungspotenzial.

Agile Robots: Gründer treiben Industrie-Roboter voran

Agile Robots: Gründer treiben Industrie-Roboter voran

Die Ausgründung des DLR tritt gegen etablierte Hersteller wie Kuka, ABB und Co. an. Der Fokus des Start-ups liegt auf der Software.

FreewayCamper: Kurs auf die digitalisierte Campingwelt

FreewayCamper: Kurs auf die digitalisierte Campingwelt

Das Start-up startet mit der Wohnmobilvermietung – will sich aber in der Branche vorarbeiten. Vorbild könnte Flixbus sein. Dessen Gründer investieren nun.

Magazino: Robotikspezialisten schmieden neue Allianzen

Magazino: Robotikspezialisten schmieden neue Allianzen

Das Münchener Start-up Magazino holt sich einen weiteren Strategen an Bord – kämpft aber noch mit den Folgen der Corona-Krise.

Easy2Parts: Startkapital für die Supply-Chain-Software

Easy2Parts: Startkapital für die Supply-Chain-Software

Das Start-up hilft Industriebetrieben dabei, Bauteile zu bestellen. Dafür werden Zulieferer und Lohnfertiger angedockt. Der Markt lockt einige Tech-Firmen.

Demodesk: Vertriebshelfer profitieren vom Zoom-Effekt

Demodesk: Vertriebshelfer profitieren vom Zoom-Effekt

Das Start-upermöglicht digitale Verkaufsgespräche. In der Zeit von Kontaktbeschränkungen wächst die Nachfrage. Jetzt legen Investoren nach.

Smart Reporting: Medizindaten-Start-up scannt neue Märkte

Smart Reporting: Medizindaten-Start-up scannt neue Märkte

Das Unternehmen bereitet medizinische Befunde systematisch auf. Um noch mehr aus den Daten zu machen, wurde jetzt Health Data Pioneers übernommen.

EcoG: Eine Art Android für die Ladesäule

EcoG: Eine Art Android für die Ladesäule

Das Start-up entwickelt ein Betriebssystem für Elektroladestationen. Die Gründer wollen damit den wachsenden Markt prägen. Investoren steigen ein.

DyeMansion: Viel Geld für den 3D-Druck-Verfeinerer

DyeMansion: Viel Geld für den 3D-Druck-Verfeinerer

Das Start-up verkauft Maschinen, die die Oberflächen und Farben von 3D-gedruckten Bauteilen bearbeiten. Jetzt fließen zwölf Millionen Euro von Investoren.

2trde: Digitales Gaspedal für den Gebrauchtwagenmarkt

2trde: Digitales Gaspedal für den Gebrauchtwagenmarkt

Das Start-up hlft Autohändlern, für gebrauchte Fahrzeuge gute Preise zu erzielen. Ein bestens vernetzter Investor steigt jetzt bei den Münchenern ein. 

Shore: Kundenverwalter kauft Kassensystem-Start-up dazu

Shore: Kundenverwalter kauft Kassensystem-Start-up dazu

Das junge Unternehmen übernimmt das Start-up Inventorum. Damit wollen die Münchener ihr Angebot für Händler und Dienstleister ausbauen.

Arculus: „Wir stellen ein 100-jähriges Produktionsprinzip in Frage“

Arculus: „Wir stellen ein 100-jähriges Produktionsprinzip in Frage“

Das Start-up will das Fließband aus Fabriken verbannen – und entwickelt eine modulare und mobile Produktionsplattform. Erste Konzerne testen die Lösung.

Storybox: Firmenfilm-Helfer schließen Finanzierung ab

Storybox: Firmenfilm-Helfer schließen Finanzierung ab

Ob Imagevideo oder Clip für das Intranet: Das Start-up hilft dabei, Video-Inhalte zu erstellen und zu verwalten. In der Krise wächst die Nachfrage.

Blackwave: Millionen für die Materialschlacht

Blackwave: Millionen für die Materialschlacht

Auf innovativen Kunststoff sind nicht nur Autobranche, Luft- und Raumfahrt neugierig. Ein Start-up will mit seiner Idee der Industrie ein Stück voraus sein.

Blickfeld: In großen Schritten zur Serienfertigung

Blickfeld: In großen Schritten zur Serienfertigung

Das Lidar-Start-up sammelt Geld ein – und baut eigene Produktionslinien auf. Einige Investoren leiden unter der Coronakrise, Blickfeld bleibt optimistisch.

Lanes & Planes: Geschäftsreise-Start-up mit frischem Kapital statt Corona-Sorgen

Lanes & Planes: Geschäftsreise-Start-up mit frischem Kapital statt Corona-Sorgen

Viele Unternehmen sagen Dienstreisen ab. Das Start-up hilft bei Umbuchungen – fürchtet aber keine Einbußen. Investoren stellen neun Millionen Euro bereit.

Kewazo: Geldgeber unterstützen Gerüstbau-Beschleuniger

Kewazo: Geldgeber unterstützen Gerüstbau-Beschleuniger

Zu viel Arbeit, zu wenig Fachkräfte: Ein neuer Lift soll den Zeitaufwand auf Baustellen reduzieren. Mit frischem Kapital soll nun eine Kleinserie entstehen.

Capmo: Bau-Betriebssystem stärkt das Fundament

Capmo: Bau-Betriebssystem stärkt das Fundament

Die Baubranche boomt – und ist doch oft nicht effizient. Das Start-up digitalisiert den Austausch auf Baustellen. Auch andere Tech-Firmen mühen sich.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter