l Kategorie: Hamburg


Hausgold: Deutsche Bank schiebt Maklernetzwerk an

Hausgold: Deutsche Bank schiebt Maklernetzwerk an

Deutschlands größtes Geldinstitut stärkt die Zusammenarbeit mit dem Hamburger Start-up. Das Proptech bekommt damit wertvollen Zugang zu Kunden.

Iubel: Rechtsschutz-Start-up greift als Prozessfinanzierer an

Iubel: Rechtsschutz-Start-up greift als Prozessfinanzierer an

Das Hamburger Legaltech will mit Finanzdienstleistungen wachsen. Investoren sehen Potenzial in einer bislang vor allem in den USA gefragten Anlageklasse.

Deutsche Telekom Capital Partners: Magenta-Investoren schließen Fonds

Deutsche Telekom Capital Partners: Magenta-Investoren schließen Fonds

350 Millionen Dollar stecken Investoren in einen neuen Topf. Technologisch bleibt der Fokus nah am Kerngeschäft des Mutterkonzerns.

Mate Crate: Hamburger greifen mit E-Sport-Turnier an

Mate Crate: Hamburger greifen mit E-Sport-Turnier an

Das Start-up Mate Crate läuft sich warm im Markt rund um E-Sport – zwei Jahre nach Gründung soll eine Kapitalspritze das Wachstum kräftig anschieben.

Pydro: Hamburger Turbinen-Hersteller zieht nach Rostock

Pydro: Hamburger Turbinen-Hersteller zieht nach Rostock

Einblicke in die Wasserversorgung will Pydro liefern – mit einem Turbinensystem für energieautarke Sensoren. Als neuer Standort hat nun Rostock überzeugt.

Closelink: Plattform erschließt sich eine maritime Nische

Closelink: Plattform erschließt sich eine maritime Nische

Schmiermitteln für Frachtschiffe sind ein spezieller Markt. Für ein Hamburger Start-up haben sich Schifffahrts- und Plattform-Experten zusammengetan.

Trust Bills: Hamburger Fintech steckt in Insolvenzverfahren

Trust Bills: Hamburger Fintech steckt in Insolvenzverfahren

Als Marktplatz für Handelsforderungen konnte Trust Bills unter anderem die Deutsche Bank als Investor gewinnen. Jetzt muss sich die Firma neu aufstellen.

Verlingo: Auftakt für die Arbeitszeugnis-Analysten

Verlingo: Auftakt für die Arbeitszeugnis-Analysten

Das Hamburger Start-up will mehrere Schritte im Bewerbungsprozess vereinfachen. Das erste Risikokapital kommt von einer studentischen Initiative.

Capinside: Digitales Investmentportal legt im Kurs zu

Capinside: Digitales Investmentportal legt im Kurs zu

Auf der Seite vergleichen Profis tausende Anlagemöglichkeiten. Bald soll das auch für den Verbraucher möglich sein. Eine Finanzierung stärkt das Start-up.

Hausgold: Deutsche Bank steigt bei Maklernetzwerk ein

Hausgold: Deutsche Bank steigt bei Maklernetzwerk ein

Das Hamburger Immobilien-Start-up erhält mehrere Millionen Euro von neuen und alten Investoren. Dank der Deutschen Bank will man das Wachstum beschleunigen.

Nordantech: Frisches Geld für schlaue Projektsoftware

Nordantech: Frisches Geld für schlaue Projektsoftware

An dem Start-up beteiligen sich der HTGF und andere Investoren. Der Bedarf nach hilfreicher Software ist hoch – auch andere Start-ups profitieren davon.

Otto: Konzern-Start-up mischt im Logistikmarkt mit

Otto: Konzern-Start-up mischt im Logistikmarkt mit

Das Hamburger Handelsunternehmen gründet eine neue Logistikplattform aus. Die startet in einem heiß umkämpften Markt – zwischen Konzernen und Start-ups.

Wunder: „Unser Vorteil ist, dass wir schnell ein Visum bekommen“

Wunder: „Unser Vorteil ist, dass wir schnell ein Visum bekommen“

Mit 26 Millionen Euro im Rücken stockt Wunder in Hamburg um 100 Mitarbeiter auf. Wie er das Wachstum stemmen will, erklärt Gründer Gunnar Froh im Interview.

Deposit Solutions: Mit Doppel-Strategie zum halben Einhorn

Deposit Solutions: Mit Doppel-Strategie zum halben Einhorn

Das Fintech sammelt 100 Millionen Dollar ein. Für das weitere Wachstum setzen die Hamburger weiterhin sowohl auf Banken als auch Direktkunden.

Connyun: Körber übernimmt Industrie-4.0-Spezialisten

Connyun: Körber übernimmt Industrie-4.0-Spezialisten

Das Start-up wird Teil des Körber-Konzerns. Zuvor waren die Karlsruher in der Hand eines Robotik-Spezialisten – und unterwegs in einem umkämpften Markt.

Rebelle: Berlusconis Medienkonzern tauscht Spots gegen Anteile

Rebelle: Berlusconis Medienkonzern tauscht Spots gegen Anteile

Das Hamburger E-Commerce-Start-up setzt seine Expansion in Europa fort. Dank eines Investments von Mediaset will man in Italien sichtbarer werden.

Rebelle: Second-Hand-Plattform zieht es in den Norden

Rebelle: Second-Hand-Plattform zieht es in den Norden

Der Marktplatz für Designermode übernimmt einen dänischen Konkurrenten. Damit ist das Start-up jetzt in den Heimatmärkten wichtiger Geldgeber vertreten.

Dreamlines: Kreuzfahrtportal holt Mitbewerber an Bord

Dreamlines: Kreuzfahrtportal holt Mitbewerber an Bord

Das Hamburger Unternehmen übernimmt einen britischen Konkurrenten. Dabei hilft das Kapital einer frisch verankerten Finanzierungsrunde.

Der WiWo-Gründer-Newsletter informiert Sie jeden Freitag über die wichtigsten Geschehnisse in der Start-up-Szene.

Bestellen Sie hier den Newsletter ▸

Neumacher

Die Autoren des Gründerportals

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

Marie-Charlotte Maas

info@mariecharlottemaas.de

Marie-Charlotte Maas studierte Politikwissenschaft, Jura und Medienwissenschaft und schreibt als freie Journalistin vor allem über Wirtschafts- und Bildungsthemen. Beim Gründerportal übernimmt sie zusammen mit Miriam Binner, Steffen Ermisch und Manuel Heckel die redaktionelle Betreuung.

Alle Beiträge von Marie-Charlotte ▸
Manuel Heckel

Manuel Heckel

Manuel Heckel

heckel@jp4.de

beobachtet die digitale Transformation der Wirtschaft – von Start-ups über den Mittelstand bis zu den IT-Konzernen. Arbeitet als freier Wirtschaftsjournalist für Tageszeitungen und Magazine. Vorher hat er die Kölner Journalistenschule absolviert sowie Volkswirtschaftslehre und Politik studiert.

Alle Beiträge von Manuel ▸
Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

Steffen Ermisch

ermisch@jp4.de

Steffen Ermisch ist freier Journalist. Er befasst sich in seinen Texten häufig mit technischen Innovationen und ihren Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. Ihn fasziniert, wie leidenschaftlich Gründer ihre Ideen vorantreiben. Sein Handwerk hat der Kölner an der Journalistenschule seiner Heimatstadt gelernt.

Alle Beiträge von Steffen ▸
Miriam Binner

Miriam Binner

Miriam Binner

binner@jp4.de

arbeitet als freie Wirtschaftsjournalistin in Köln. Sie verfolgt die Digitalisierung der Arbeitswelt und der Bildung und beobachtet den Wandel der Energiewirtschaft. Ihr Studium hat sie in Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre abgeschlossen, außerdem ist sie Absolventin der Kölner Journalistenschule.

Alle Beiträge von Miriam ▸

Sie haben ein Unternehmen gegründet und wollen uns Ihre Idee vorstellen?

Schreiben Sie uns ▸

Hier können Sie WiWo Gründer folgen

WiWo Gründer bei Twitter